intouch wird geladen...

Angela Merkel: Alles und vorbei! Das kommt jetzt auf Deutschland zu

Was für ein Schock! Nach fast zweimonatigen Verhandlungen steht nun fest: Aus Jamaika wird nichts.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

FDP-Politiker Christian Lindner verkündete gegen Mitternacht das Ende der Sondierungsgespräche. Und nun?

Es gibt zwei denkbare Lösungen: Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung. Doch am wahrscheinlichsten ist, dass Angela Merkel nun zunächst zumindest versuchen wird, bei der SPD als mögliche Koalitionspartnerin anzuklopfen. Allerdings war von dort noch vor wenigen Tagen ein kategorisches Nein zu einer Großen Koalition zu hören. Ob sich daran nun doch etwas geändert hat, bleibt abzuwarten.

Noch in der Nacht erklärte Angela Merkel bereits: "Ich als Bundeskanzlerin, als geschäftsführende Bundeskanzlerin werde alles tun, dass dieses Land auch durch diese schwierigen Wochen gut geführt wird."

Wie geht es für Angela Merkel jetzt weiter?

Und dieser Weg könnte zu Neuwahlen führen...

Zunächst müss­te sich Mer­kel als Kanz­le­rin be­wer­ben. Bekommt sie dabei keine Mehrheit, und auch in einer zweiten Abstimmung nicht, würden ihr bei einer neuen Wahl die meis­ten Stim­men genügen. Danach gibt es zwei Optionen, und die hängen von Bundespräsident Steinmeier ab. Er könnte sie zur Kanzlerin ernennen und sie würde mit einer Minderheitsregierung regieren, die allerdings eine geringe Handlungsfähigkeit hätte. Steinmeier kann ihr die Ernennung zur Bundeskanzlerin aber auch verweigern. Dann würde es Neuwahlen geben. Es werden also unsichere Tage auf Angela Merkel zukommen...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';