Angelina Heger: Bizarres "Geldsklaven"-Angebot

So ein Angebot bekommt man wohl nicht alle Tage. Umso erstaunter war Angelina Heger, als ein Fremder ihr über Facebook anbot, ihr „Geldsklave“ zu werden.

Angelina Heger bekam ein seltsames Angebot
Angelina Heger bekam ein seltsames Angebot Foto: Instagram/@angelinahegerofficial

Der Mann versuchte, die Aufmerksamkeit der 25-Jährigen auf sich zu ziehen. „Göttin der Schönheit, Lady Angelina! Ich erlaube mir – wenn auch etwas beschämt – die Frage, ob Sie Interesse an einem echten, treuen und niveauvollen Geldsklaven haben? Eine Göttin wie Sie würde es verdienen, jeden nur erdenklichen Luxus zu Füßen gelegt zu bekommen“, schrieb er unterwürfig.

Doch darauf hat Angelina absolut keine Lust und machte auf ihrem Snapchat-Account deutlich, was sie von der Idee hält. „Ist doch echt nicht mehr normal", lautet ihr ernüchterndes Urteil. Es sieht ganz so aus, als müsste der Money-Boy sich wohl eine andere Angebetete suchen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.