Angelina Heger hat angeblich einen Beauty-Eingriff hinter sich

Angelina Heger wurde auf der Straße mit Steinen beworfen

24.10.2016 > 12:19

© Instagram/ angelinahegerofficial

Dass Angelina Heger polarisiert, ist kein Geheimnis. Die einen finden sie toll, die anderen können sie nicht ausstehen. Als hauptberufliche Ex-"Bachelor"-Kandidatin hat sie schon so manchen Shitstorm provoziert. Unvergessen bleibt wohl auch ihr unrühmlicher Abgang aus dem Dschungelcamp. 

Doch jetzt hat das Ganze eine Wendung genommen, die den Hass auf ein neues Level bringt. "Die Schattenseiten des Business enden da, dass man mit Steinen beworfen wird? Die Welt wird immer kranker! DANKE an die Passanten, die geholfen haben bis die Polizei da war und der Typ somit gefasst werden konnte", erklärt sie auf Facebook.

Ein fremder Mann hat sie auf offener Straße beschimpft und angespuckt. Sie ging weg und dann warf er einen faustgroßen Pflasterstein nach ihr. Der erwischte zum Glück nicht sie, sondern ein Schild, das im Weg war. Gegenüber Closer berichtet sie, dass Beschimpfungen auf offener Straße keine Seltenheit für sie sind, aber sowas habe sie noch nie erlebt.

Ob der Mann es gezielt auf sie abgesehen hat, oder sie einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort war, wird aus ihren Schilderungen nicht ganz klar.

 

 

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion