Angelina Jolie: "Alle sechs Kinder lernen unterschiedliche Sprachen"

Angelina Jolie Kinder Sprachen
Ihre Kinder sollen sich möglichst frei entfalten können Foto: Gettyimages

Angelina Jolie und Brad Pitt sind Kosmopoliten par exellence! Die beiden Hollywoodstars nutzen ihre Popularität, um sich für andere Menschen auf der ganzen Welt einzusetzen und ihnen eine Stimme zu geben. Auch ihre Familie ist multikulturell geprägt, da ihre Adoptivkinder aus verschiedenen Teilen der Welt stammen.

Da ist es nicht verwunderlich, dass Brangelina alles versuchen, um ihren insgesamt sechs Kindern weltoffene Werte vermitteln und ihnen möglichst viel Raum zur freien Entwicklung geben wollen. Über ihre Erziehungsphilosophie sprach die „Maleficent“-Darstellerin nun mit „BBC Radio 4“ und verriet dabei einige interessante Details.

Angelina Jolie Kinder Sprachen
Die Großfamilie Jolie-Pitt 2014 am Flughafen in L.A. Foto: Gettyimages

„Alle meine Kinder lernen verschiedene Sprachen“, erklärte die 41-Jährige. „Ich habe sie gefragt, welche Sprachen sie gerne lernen wollen und Shiloh lernt jetzt Khmai, eine Sprache aus Kambodscha, Pax konzentriert sich auf Vietnamesisch, Maddox hat sich für Deutsch und Russisch entschieden und Zahara spricht Französisch. Vivienne wollte unbedingt Arabisch lernen und Knox eignet sich Gebärdensprache an.“

So viele verschiedene Sprachen innerhalb einer einzigen Familie sind nicht nur außergewöhnlich, sondern passen auch perfekt zum Lifestyle der Familie Jolie-Pitt.