Angelina Jolie & Brad Pitt: Der Scheidungskrieg geht in die nächste Runde!

Sie waren Hollywoods Traumpaar, jetzt bleibt nur noch Wut! Ab Dezember kämpfen Angelina Jolie und Brad Pitt vor Gericht um das Sorgerecht der gemeinsamen Kinder...

Angelina Jolie und Brad Pitt
Foto: Getty Images

Zwei Jahre läuft bereits der Scheidungsprozess, jetzt steht der erste Gerichtstermin fest. Am 4. Dezember soll die Verhandlung laut dem Obersten Gerichtshof in Los Angeles losgehen. Hauptstreitpunkt: Die Kinder! Angelina beantragte das alleinige Sorgerecht für die Adoptivkinder Maddox, Pax und Zahara, sowie die drei leiblichen Kinder Shiloh und die Zwillinge Vivienne und Knox. Brad will das gemeinsame Sorgerecht durchboxen.

Brad Pitt
 

Brad Pitt: Wieder verliebt? Sie ist offenbar seine neue Freundin

 

Keine öffentliche Verhandlung

Das Online-Magazin "Radar Online" berichtete jetzt, dass sie Anhörung nicht öffentlich stattfinden soll, sondern nur vor dem Richter John Ouderkirk. Eigentlich befindet sich dieser schon im Ruhestand, will den Fall jedoch trotzdem zu Ende bringen. Die Verhandlungen sollen sich voraussichtlich noch bis zum 30. Juni 2019 hinziehen. 

 
 

Angelina und Brad liefern sich einen Rosenkrieg

Seit der Trennung vor rund zwei Jahren sind die Fronten zwischen Angelina und Brad verhärtet. Die 43-Jährige hat genug von dem Vater ihrer Kiner. "Die Tage, an denen Angelina Brad hinterher getrauert hat, sind vorbei. Alles was sie jetzt möchte ist, dass er aus ihrem Leben verschwindet. Sie will nicht mehr mit ihm kommunizieren und wünscht sich, dass er nicht mehr existiert. Wegen der Kinder ist das aber leider unmöglich", erzählte ein Insider kürzlich "Hollywood Life". Brad soll sich große Mühe geben, eine gemeinsame Lösung zu finden. Doch das macht seine Ex nur noch wütender. "Er kann ihr gerade überhaupt nichts recht machen."

Lässt sich nur hoffen, dass die beiden vor Gericht endlich auf einen Nenner kommen...