Angelina Jolie: Jetzt packt ihre Ex-Nanny aus!

Dass Angelina Jolie (39) in ihrer Jugend einige ziemlich rebellische Phasen durchlaufen hat, ist allseits bekannt. Doch wie krass schon die Kindheit der Schauspielerin war, das verrät nun eine, die über Jahre hinweg viel Zeit mit der jungen Angelina verbracht nämlich ihre ehemalige Nanny Cris Rundle.

Angelina Jolie hatte eine krasse Kindheit
Angelina Jolie hatte eine krasse Kindheit Foto: Steve Granitz / Getty Images

Im Interview mit "Radar Online" erzählt das ehemalige Kindermädchen, dass ihr Schützling wahrlich kein einfaches Kind gewesen sei. "Sie war ein wildes Mädchen. Sie mochte Schmerzen, testete immer die Grenzen aus", so Cris.

Eine Zeit lang habe Angelina zudem an einer Essstörung gelitten und zwar so sehr, dass sie vorrübergehend sogar in ärztlicher Behandlung gewesen sei. "Ich brachte sie ins Krankenhaus. Sie war in dieser anorektischen Phase. Es war eine ihrer Phasen... Sie blieb nicht dort, es hatte sich erledigt", erinnert sich die langjährige Vertraute der Familie.

Ebenfalls ziemlich schockierend: Angelina soll in ihrer Schulzeit heftig gemobbt worden sein und zwar ausgerechnet wegen ihres Aussehens. "Alle machten sich über ihre dicken Lippen und ihre langen Beine lustig", weiß Cris zu berichten.

Nach einer einfachen Kindheit klingt das nun wirklich nicht! Umso schöner also, dass Angelina mit Neu-Ehemann Brad Pitt (50) und den gemeinsamen Kindern endlich rundum glücklich zu sein scheint...