Anis Amri

Anis Amri: Mutmaßlicher Attentäter von Berlin wurde in Mailand erschossen

23.12.2016 > 10:58

© Facebook

Seit Tagen wurde er mit Hochdruck gesucht. Sogar eine Belohnung von 100.000 Euro wurde für einen zur Ergreifung führenden Hinweis ausgeschrieben.

Nun berichten italienische Medien, er sei bereits heut morgen um 3 Uhr Nachts in Mailand bei einer Schießerei mit der Polizei erschossen worden. 

Einer Streife sei er an der Piazza I Maggio aufgefallen. Sie wollten ihn kontrollieren doch daraufhin zog er eine Waffe und begann das Feuergefecht. Dabei verletzte er einen Polizisten an der Schulter. Er überlebte die Auseinandersetzung nicht.

Die Bundesanwaltschaft steht derzeit in engem Kontakt mit den italienischen Behörden. Der AFP sagte ein Sprecher: „Die Meldungen müssen jetzt mit den italienischen Behörden abgeklärt werden. Ich kann das bislang weder bestätigen noch dementieren.“

Dass es sich dabei wirklich um den Terror-Verdächtigen Anis Amri handelte, bestätigte nun der italienische Innenminister.

 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion