intouch wird geladen...

Anna Heiser: Erschütternde Beichte ein Jahr nach der Fehlgeburt

Ein Jahr nach der schrecklichen Fehlgeburt legt Anna Heiser eine traurige Beichte ab...

Gerald und Anna Heiser
Foto: imago

Vor einem Jahr musste Anna Heiser einen schrecklichen Schock verkraften. Sie hatte sich so sehr darauf gefreut, ein Kind mit ihrem Ehemann Gerald zu bekommen, doch sie erlitt eine Fehlgeburt. In einem langen Instagram-Post gesteht sie nun, wie sehr sie noch immer unter dem traumatischen Verlust leidet.

Anna leidet unter dem Verlust

"Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Posting machen soll. Es werden wieder Kommentare kommen, dass ich mich 'nur in die Medien drängen' würde. Da ich aber viele Nachrichten von Personen bekomme, die ein ähnliches Schicksal teilen, habe ich beschlossen, dies zu tun. Gestern war ein besonderer Tag - vor genau einem Jahr haben wir unser erstes Baby verloren. Ich werde immer wieder danach gefragt, wie man damit umgehen soll. Man sagt ja 'die Zeit heilt alle Wunden', bei mir trifft es aber nicht zu. 367 Tage später ist der Schmerz genauso groß, wie an dem Tag, als es passiert ist. Man lernt nur mit der Zeit damit umzugehen. Menschen können viele Lebensereignisse verdrängen, ich habe es auch versucht", so Anna.

Sie habe den Schwangerschaftstest damals weggepackt und daran gedacht, ihn wegzuschmeißen. Doch sie konnte sich nicht dazu durchringen. Doch kürzlich fiel er ihr beim Aufräumen wieder in die Hände. "Wie aus dem Nichts liefen mir die Tränen über das ganze Gesicht und ich konnte die Gefühle nicht mehr stoppen. Ja, wir haben das Glück bald ein (hoffentlich) gesundes Kind in [den] Armen zu halten und wir freuen uns unheimlich darauf, es ist dennoch kein Ersatz. Manche von euch können es sich wahrscheinlich nicht vorstellen, aber ich liebe unsere beiden Kinder über alles. Das kleine Sternchen gehört ebenfalls zu uns. Es ist aus unserer Liebe entstanden und es hat uns das Herz gebrochen, es gehen lassen zu müssen. Ich weiß nicht, was ich Personen mit ähnlichem Schicksal, außer ganz viel Kraft, wünschen soll, denn es gibt keine Worte, die den Schmerz kleiner machen würden."

Die schönsten "Bauer sucht Frau" Liebesgeschichten seht ihr im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.