Anna Heiser: "Ich kann nicht aufhören, zu weinen"

Anna Heiser hat panische Angst um ihren kleinen Sohn. Auf Instagram legt sie eine erschütternde Beichte ab.

Gerald und Anna Heiser
Foto: imago

Der Sohn von Anna und Gerald Heiser hat vor wenigen Wochen das Licht der Welt erblickt. Für das Paar war die Geburt ein besonders emotionaler Moment, denn im Januar 2020 erlitt die gebürtige Polin eine Fehlgeburt. Umso schöner ist es für sie, dass sie nun doch noch ein gesundes Baby in die Arme schließen kann.

Anna hat große Angst

Seit ihr Knirps auf der Welt ist, teilt Anna immer wieder süße Fotos von ihrem Liebling. Obwohl sie sehr glücklich ist, überkommt sie manchmal jedoch auch die Panik. Die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin hat schreckliche Angst davor, dass ihrem Sohn etwas zustoßen könnte.

"Ich habe gerade auf YouTube ein Video gesehen, das mir vorgeschlagen wurde, in dem eine Frau darüber erzählt, wie sie ihre Tochter am plötzlichen Kindstod verloren hat", berichtet sie in ihrer Instagram-Story. Der plötzliche Kindstod tritt am häufigsten im ersten Lebensjahr auf. "Ich kann nicht aufhören, zu weinen. Es tut mir soooo leid für sie! Und gleichzeitig habe ich selber panische Angst davor. Mein Kleiner ist meine ganze Welt! Es darf ihm nichts passieren!"

Das sind die schönsten "Bauer sucht Frau"-Liebesgeschichten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.