Anna-Maria Zimmermann: Kaiserschnitt wegen Beckenbruch

Sängerin Anna-Maria Zimmermann (29) ist Mitte Dezember zum ersten Mal Mama geworden. Es ist unglaublich, wie sie die Schwangerschaft nach ihrem schlimmen Hubschrauber-Unfall 2010 gemeistert hat.

Anna-Maria Zimmermann über die Geburt von Sohn Matti
Foto: Instagram/amz_welt

Ihr linker Arm ist seitdem gelähmt.

Die Geburt musste deshalb an die Folgen des schlimmen Unglücks angepasst werden. Anna-Maria Zimmermann musste ihren kleinen Matti per Kaiserschnitt zur Welt bringen. "Es war einfach eine Sicherheitsmaßnahme durch meine ganzen Beckenbrüche", verriet die 29-Jährige im Interview mit "Bunte.de".

 

Anna-Maria Zimmermann: "Matti und ich sind ein super Team"

Dennoch war Anna-Maria Zimmermann unglaublich glücklich, als ihr Sohn dann endlich auf der Welt war: "Bei einem Kaiserschnitt geht alles so schnell, und auf einmal liegt der kleine Wurm auf deiner Brust. Unfassbar schön!"

Im Alltag mit ihrem kleinen Matti bereitet Anna-Maria Zimmermanns Lähmung ihr kaum Probleme. "Matti und ich sind ein super Team und meistern das gemeinsam ,mit rechts'. Ich hab immer gesagt ich schaffe das, aber dass es jetzt so gut funktioniert, hätte ich auch nicht gedacht", erzählt die Sängerin.

 

Auch der Papa hilft viel mit

Große Unterstützung bekommt sie von Mattis Papa Christian. Auch, wenn sie ihn beim nächtlichen Stillen gerne schlafen lässt - wenn Anna-Maria ihren Partner braucht, ist er immer zur Stelle.

Anna-Maria Zimmermann: Riesen Schock beim Kinderarzt
 

Anna-Maria Zimmermann: Riesen Schock beim Kinderarzt

"Was schon jetzt Papas Aufgabe ist: das Baden. Christian ist der beste Papa, den ich mir vorstellen konnte. Er ist ganz vernarrt in den Kleinen."

In Zukunft wird er sie sicherlich noch viel unterstützen müssen. Denn: Anna-Maria Zimmermann möchte schon bald wieder auf der Bühne stehen und singen.