Anne Wünsche setzt sich gegen Homophobie ein

Huch, was ist denn da los? Anne Wünsche hat einen Schnappschuss bei Facebook gepostet, auf dem sie eine Frau knutscht.

Anne Wünsche setzt sich gegen Homophobie ein
Anne Wünsche setzt sich gegen Homophobie ein Foto: Facebook.com / Anne Wünsnche

Was steckt dahinter? Noch heute gibt es immer wieder Angriffe oder Beleidigungen gegen Homosexuelle. Viele Stars setzen sich gegen Homophobie ein – so auch Anne Wünsche. Mit einem Kuss-Foto zwischen ihr und einer Frau will die ehemalige Darstellerin aus „Berlin – Tag & Nacht“ zeigen, dass es egal ist, ob man Frauen oder Männer liebt.

Die Fans finden super, dass Anne Wünsche darauf aufmerksam macht. „So und nicht anders. Egal ob bi, homo oder hetero! Wir sind alle gleich“ und „Richtig so! Love is Love! Niemand sollte sich verstecken oder schämen müssen für das, was er ist“ heißt es in den Kommentaren.

Auch wenn es auf dem Foto so aussieht, aber in Wirklichkeit handelt es sich um gar keine Frau, die Anne Wünsche da küsst. Das ist nämlich ihr Freund mit einer Perücke und Lippenstift. Dennoch hat Anne Wünsche mit dem Foto ein Zeichen gesetzt: Es ist egal, wen man liebt – unabhängig davon, welche sexuelle Orientierung jemand hat.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: