Anneliese Uhlig ist verstorben

Anneliese Uhlig: Die Schauspielerin ist tot

06.07.2017 > 08:23

© Imago

Am 27. August wäre die Schauspielerin und Journalistin Anneliese Uhlig 99 Jahre alt geworden - jetzt soll sie an diesem Tag im Pazifik bestattet werden. Anneliese Uhlig ist im Alter von 98 Jahren gestorben.

In ihrem Haus in Santa Cruz in Kalifornien ist sie am 17. Juni einfach eingeschlafen, für immer - so berichtet es die "Frankfurter Allgemeine"-Zeitung. Bis zum Schluss soll sie noch gerne an ihrem Computer gearbeitet haben - an ihrem Schreibtisch in ebendiesem Haus. Sie war fleißig und intelligent - und nicht zu vergessen: ein Ufa-Film-Star.

 

Aus Deutschland vertrieben, in Italien zu Hause

Geboren ist Anneliese Uhlig 1918 in Essen, für ihre Schauspielausbildung zog sie später nach Berlin. Dort stand sie 1938 mit dem Stück "Der Richter von Zalamea" im Schillertheater auf der Bühne und ging sogar auf Europatournee.

Bald zog es die Frau, die schon mit 20 Jahren das Sinnbild einer Dame dieser Zeit darstellte, jedoch auf die Leinwand. Sie spielte in Filmen an der Seite von Schauspielern wie Hans Söhnker, Willy Birgel oder Will Quadflieg.

Journalistin und Schauspielerin Anneliese Uhlig
Journalistin und Schauspielerin Anneliese Uhlig in jungen Jahren

Anneliese Uhlig war bereits in jungen Jahren sehr selbstbewusst, sie wusste was sie wollte. So lehnte sie ein Angebot des damaligen Propagandaministers Joseph Goebbels, der gleichzeitig Schirmherr des deutschen Films war ab, und wurde daraufhin von ihm für den deutschen Film gesperrt. Als Rache. Doch Anneliese Uhlig wäre nicht sie selbst gewesen, wenn sie dieser kleine Rückschlag gebremst hätte. Mit Hilfe einer Freundin kam sie zum italienischen Film.

 

Zum Kriegsdienst verpflichtet

Einige jahre später, 1943, wurde sie jedoch für den Kriegsdienst verpflichtet und nach Deutschland zurückbeordert. Sie arbeitete als Italienisch-Dolmetscherin.

Zurück in Deutschland war die Sperre aufgehoben und Anneliese Uhlig konnte auch wieder in den deutschen Film einsteigen. In "Der Majoratsherr" spielte sie sogar die ihrer Meinung nach "schönste Rolle in einem deutschen Film".

Adam West: Der "Batman"-Darsteller ist gestorben

Adam West: Der "Batman"-Darsteller ist gestorben

 

In Amerika war Anneliese Uhlig Journalistin

Mit ihrem amerikanischen Ehemann ging Uhlig in den Nachkriegsjahren in die USA und arbeitete dort neben der Schauspielerei als Journalistin. Sogar bei Pressekonferenzen im Weißen Haus war Anneliese Uhlig ein gern gesehener Gast. Trotzdem dreht sie immer wieder deutsche Filme - insgesamt waren es mehr als 45.

Anneliese Uhlig wurde 1989 sogar für ihre Arbeit im Rahmen deutsch-amerikanische Verständigung mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion