intouch wird geladen...

Annemarie Carpendale: Krass, was jetzt ans Licht kommt!

Weggegangen, Platz vergangen? Lena Gerckes Schwangerschaftsvertretung Annemarie Carpendale kommt bei den Fans so super an, dass das Model um seinen TV-Job fürchten muss…

Annemarie Carpendale
Foto: imago

Seit 2015 ist Lena Gercke das Gesicht von „The Voice of Germany“. Wegen der Geburt von Töchterchen Zoe musste das Model in diesem Jahr aber eine Pause einlegen. Als Ersatzspielerin sprang ProSieben-Kollegin Annemarie Carpendale ein – eigentlich nur vorübergehend. Doch Lena sollte sich warm anziehen, durch die toughe Annemarie wackelt ihr Stuhl auf einmal gewaltig…

Guter Ersatz mag schwer zu finden sein. Aber manchmal ist er eben auch die bessere Lösung, und genau das scheint gerade bei „The Voice“ der Fall zu sein. Denn Moderations-Profi Annemarie legte von der ersten Minute an einen souveränen Auftritt hin – im Unterschied zu Lena, die einen äußerst holprigen Start hatte, als sie in der fünften Staffel der Talente-Show die Nachfolge von Doris Golpashin (40) antrat.

Damals hielt sich die Begeisterung von Co-Moderator Thore Schölermann über die neue Kollegin sehr in Grenzen. „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich damit von Anfang an einverstanden war“, gab er vor einiger Zeit im Interview zu. Natürlich ließ er sich seinen Unmut nicht anmerken und verkniff sich öffentliche Beschwerden. Doch hinter den Kulissen soll es oft gekracht haben, nicht nur zwischen den Moderatoren, sondern auch zwischen Lena und den Coaches…

Annemarie Carpendale macht Lena Gercke Konkurrenz

Seitdem ist viel Zeit vergangen, Lena Gercke ist professioneller und sicherer geworden – aber ihrer erfahrenen Schwangerschaftsvertretung kann sie einfach nicht das Wasser reichen. Annemarie ist schon lange mega-erfolgreich, fing beim Kult-Musiksender VIVA an, glänzte jahrelang mit den Promi- und Lifestylemagazinen „taff“ und „red!“, diversen Datingshows und sogar live am roten Teppich der Oscar-Verleihung! Sie ist ein alter Hase im TV-Business, während das Fernsehen für Lena nur ein Standbein von vielen ist. Sie ist Model, Designerin, erfolgreiche Unternehmerin – Moderation spielt nur eine kleine Rolle in ihrem Leben.

Das könnte sie nun tatsächlich den Job bei „The Voice“ kosten. Offiziell soll Lena ihr Comeback in den Liveshows feiern, die voraussichtlich im Dezember stattfinden. Doch die Zuschauer machen ihr womöglich einen Strich durch die Rechnung. Denn viele Fans vermissen sie kein bisschen, schwärmen stattdessen in den höchsten Tönen von der Ersatzmoderatorin. „Ich gucke ,TVOG‘ überwiegend wegen Annemarie. Sie ist einfach eine wahre Göttin“, liest man auf Twitter, oder: „Annemarie moderiert authentisch und fiebert mit den Kandidaten und lässt sie strahlen.“ Hört sich nicht unbedingt nach einem warmherzigen „Willkommen zurück“ für Lena an…