Annett Möller: Schock-Nachricht!

Seit Juli läuft das Magazin „Endlich Feierabend“ mit Annett Möller und Daniel Boschmann. Nun wird die Hälfte der Senderzeit gekürzt.

Annett Möller: Schwerer Tiefschlag für die Neu-Mama
Foto: Facebook.com / Annett Möller

Annett Möller ist von RTL zu Sat.1 gewechselt, um das neue Magazin „Endlich Feierabend“ täglich um 18 Uhr zu präsentieren. "Der neue Sat.1-Vorabend soll unsere Zuschauer mit einem guten Gefühl in den wohlverdienten Feierabend schicken", kündigte Senderboss Kaspar Pflüger damals an.

 

Ein Quoten-Hit ist die Show noch nicht – ganz im Gegenteil: Das Magazin liegt sogar teilweise unter dem Senderschnitt! Sat.1 braucht wohl einen langen Atem bei „Endlich Feierabend“.

 

Sat.1 streicht die Hälfte der Sendezeit

Der Sender streicht jetzt sogar die Hälfte der Sendezeit. Bisher lief das Magazin zwischen 18 und 19 Uhr – bald läuft es nur noch bis 18:30 Uhr. Ob Annett Möller davon begeistert sein wird? Grund dafür ist die neue Soap „Alles oder nichts“, die am kommenden Montag starten wird.

Bei der Serie sind die Erwartungen hoch. In den vergangenen Jahren ist der Sender mit Dailys am Vorabend jedoch immer gescheitert – die letzten großen Erfolge waren „Verliebt in Berlin“ und „Anna und die Liebe“. Das liegt jedoch schon rund 10 Jahre zurück.