Anthony Kiedis weint bei Justin Bieber-Film

Anthony Kiedis ist während eines Fluges in Tränen ausgebrochen - im Bordprogramm lief Justin Biebers Film "Never Say Never. Der Red Hot Chili Peppers-Frontmann hat sich auf einem Flug nach Los Angeles für Biebers rührende Dokumentation entschieden und verriet jetzt der Zeitschrift "Q", dass er nicht der Einzige war, dem die Tränen in den Augen standen.

Anthony Kiedis weint bei Justin Bieber-Film

"Ich bin letztens mit unserem Produzenten Rick Rubin von Hawaii nach Los Angeles geflogen und habe bei dem Justin Bieber Film gleich zweimal geweint. Es war die Reaktion der kleinen Mädchen, als sie Tickets für sein Konzert bekommen haben, sie haben hemmungslos geweint und da sind dann auch bei mir alle Dämme gebrochen. Und Rick hat später auch zugegeben, dass er an der gleichen Stelle schluchzen musste." © WENN