Droht ein Weltuntergang? Asteroid rast auf die Erde zu!

InTouch Redaktion

Der Asteroid „Florence“ rast auf die Erde am Freitag zu – er wird die Erde aber nicht treffen, sondern nur an ihr vorbeifliegen.

„Florence“ gilt dennoch als gefährlich, da er sehr groß ist und die Erdbahn kreuzen wird.

Er hat einen Durchmesser von 4,35 Kilometern und gehört zu den größten erdnahen Asteroiden der vergangenen Jahre.

 

So nah war „Florence“ der Erde noch nie

Würde der Asteroid auf die Erde treffen, hätte das katastrophale Folgen – das wird aber nicht passieren. Er wird an unserem Planeten mit einem Abstand von sieben Millionen Kilometern vorbeiziehen. Seit 1980 ist es die größte Annäherung von „Florence“ – so nahe wird er der Erde erst wieder 2050 kommen.

 

Der Asteroid wurde 1981 entdeckt

Am Abend des 1. September ist der Asteroid gut mit einem Fernglas zu sehen – dabei sollte natürlich das Wetter mitspielen. Der US-Astronom Schelte J. hatte im März 1981 den Asteroid entdeckt. Der Name „Florence“ wurde von der amerikanischen Asteroiden-Entdeckerin Carolyn Shoemaker vorgeschlagen, welcher an Florence Nightingale erinnern soll. Obwohl „Florence“ sehr nah kommt, müssen wir keinen Weltuntergang befürchten…