Avicii: Bewegende Trauerfeier in seiner Heimatstadt Stockholm

Etwa sechs Wochen sind vergangen, seit die traurige Nachricht vom Tod des Star-DJs Avicii um die Welt ging. Nun wurde Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hieß, beigesetzt.

Avicii: Pikante Fotos aufgetaucht!
Avicii: Pikante Fotos aufgetaucht! Foto: imago

Die Trauerfeier fand ind seinem Heimatland Schweden statt.

Auf dem Friedhof Skogskyrkogården in Stockholm fand das Ausnahmetalent seine letzte Ruhe, wie schwedische Medien berichten. Der Friedhof gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wegbegleiter Aviciis posteten bei Instagram Fotos von der letzten Ruhestätte des "Hey Brother"-Stars.

Freunde und Familie nahmen Abschied von Avicii

Nach der Beisetzung zollte sogar die Königsfamilie Avicii Tribut. Ein Pferd der königlichen Leibgarde wurde auf den Namen "D'Avicii" getauft - in Anlehnung an den Künstler. Bei der Taufe, bei der auch seine Familie anwesend waren, wurde sein Song "Hey Brother" gespielt.

Tim Bergling litt seit Jahren an Depressionen. Am 20. April nahm er sich im Oman das Leben.

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprich mit anderen Menschen darüber. Hier findet ihr Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 findet ihr kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich auswegslosen Lebenslagen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.