Baby in Mülltonne entsorgt: Mutter ist wieder auf freiem Fuß

InTouch Redaktion

In Leipzig wurde vor rund einem Monat eine Babyleiche entdeckt. Das Kind wurde in einer Mülltonne entsorgt.

Der 30-Jährige schlug seinem Baby auf den Kopf
Foto: imago

 

Die Mutter wird tatverdächtig, das Kind umgebracht zu haben – und trotzdem wurde sie jetzt aus der Untersuchungshaft entlassen. Gegen die 28-Jährige bestehe kein dringender Tatverdacht, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Am 22. Februar wurde der Säugling in einem Hinterhof in einer Mülltonne entdeckt worden. Die Frau soll laut den Ermittlern das Baby auf die Welt gebracht haben und hat es anschließend getötete. Eine Untersuchungshaft ist laut der Staatsanwaltschaft trotzdem nicht gerechtfertigt, da dafür ein „dringender“ Tatverdacht vorliegen muss und das ist laut den Ermittlern hier nicht der Fall.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken