Bachelor 2016: Jasmin haut Konkurrentin Denise in die Pfanne

So langsam sind die Kämpfe um Bachelor Leonard Freier wirklich eröffnet und die Kandidatinnen fahren ihre Krallen aus. Und das können sie am besten, indem sie ihre Konkurrentinnen Leonard gegenüber schlecht machen.

Jasmin behauptet, Denise würde sich dem Bachelor gegenüber verstellen
Schwere Anschuldigungen von Jasmin (rechts) gegen Denise (links)
Foto: RTL

Auch Kandidatin Jasmin versucht es auf diese Weise und fällt bei erster Gelegenheit mit der Tür ins Haus.

„Du weißt schon, dass ich ganz anders bin als die Mädels in der Villa“, beginnt sie bei ihrem Einzeldate mit Leonard. „Ich bin mir ja nicht sicher, ob manche da ein Spiel spielen. Oder ob sie das hier nur machen, um zu gewinnen.“ Auf Nachfrage vom Bachelor nennt sie sogar auch Namen! „Zum Beispiel Denise, die ist nicht schüchtern. Ich weiß nicht, ob du das so empfindest. Aber so ist sie überhaupt nicht“, unterstellt sie ihrer Konkurrentin ein falsches Spiel zu spielen.

Doch Leonard macht das eher skeptisch. Denn Denise gehört zu seinen Favoritinnen – an sie lässt der Bachelor nur ungern was kommen. „Mein Bauchgefühl sagt mir eigentlich, dass Jasmin es ernst mit mir meint. Aber vielleicht sagt sie diese Dinge nur, um selbst bessere Chancen zu haben, weil sie ein falsches Spiel mit mir spielt“, vermutet er. Das hält ihn allerdings nicht davon ab, seinen ersten Kuss mit Jasmin zu genießen. In dem Moment, wo sie sich unterm Sternenhimmel auf einer Picknickdecke aneinander kuscheln, setzt Leonards Verstand offenbar für kurze Zeit aus. Damit steht es wohl 1:0 für Jasmin...

Zwischen Denise und Leonard stimmt einfach die Chemie
Sind diese intensiven Blicke von Denise nur vorgetäuscht?