Bachelor 2016: Leonard Freier reagiert schlagfertig auf Lästereien

Während Neu-Bachelor Leonard Freier nach der ersten Folge offenbar ein wenig erschlagen war von dem Feedback der Öffentlichkeit, geht er mittlerweile ganz gut mit all dem um. Besonders bei Twitter kontert er witzig und schlagfertig gegen fiese Lästereien.

Offiziell bestätigt: Der neue Bachelor ist Leonard Freier!
Foto: RTL/Tom Clark

"Zum ersten Mal den Bachelor gesehen. Lispelt er etwa?", schreibt jemand auf Twitter. Leonard entgegnet Trocken: "Halte ich für ein Gerücht."

Weiter wird über die üblichen "Bachelor"-Floskel gelacht: "Ich hör's schon. Und dann sagt er gleich 'Die Entscheidung fiel mir nicht leicht...'" Dem hat Leonard nicht viel hinzuzufügen außer: "Erwischt :-)"

Richtig Humor bewies er erneut, als jemand fordere, dass er in der Sendung noch einmal "süße Seebären im Soester Zoo" sagt. Leonard auf Twitter: "Füße Feebären im Foester Foo."

Natürlich avanciert der TV-Junggeselle nicht gleich zum Comedian, aber er macht sich bei Twitter schon ganz gut und wirkt gleich um einiges souveräner als in den doch recht steifen Szenen von "Der Bachelor".