Bachelor 2017: Kandidatin Kattia rechnet mit ihren Hatern ab!

InTouch Redaktion
Kattia Vides
Foto: Kattia Vides/ Facebook

Beim Bachelor spaltete Kattia Vides nicht nur die Meinungen der anderen Kandidatinnen, sondern auch die der Zuschauer. Durch ihre offensive Art kam sie nicht bei allen gut an. Nach ihrem Rauswurf rechnet die Kolumbianerin nicht nur mit ihren Hatern, sondern auch mit Sebastian Pannek ab!

Viele hätten Kattia Vides im Finale von "Der Bachelor" gesehen, doch diese Woche schied die exotische Schönheit ziemlich überraschend aus. Nach ihrem Ende bei der Kuppelshow findet sie bei Facebook deutliche Worte, die sich mit ziemlicher Sicherheit an Sebastian Pannek richten.

"Und da bin ich! Eine Frau die mit Stolz, erhobenem Haupt und einem Lächeln im Gesicht das Projekt Der Bachelor verlässt! Die Frau, die es nicht verdient hat wegen einem Mann zu weinen, der sich mit anderen Frauen amüsiert hat."

So ganz scheint Kattia also noch nicht überwunden zu haben, dass ihr der Bachelor so kurz vor dem Ende keine Rose übergeben hat. Doch nicht nur Sebastians Entscheidung, auch die abfälligen Kommentare von ihren Mitstreitern und den Zuschauern sind nicht spurlos an der taffen 28-Jährigen vorbeigegangen. 

 

Kattia Vides: Vorwürfe verletzten die Bachelor-Kandidatin

Im Interview mit RTL gesteht die Kandidatin, dass sie die abfälligen Aussagen bezüglich ihrer Zeigefreudigkeit sehr verletzt haben. Ganz besonders traurig machen sie aber die Vorwürfe, sie hätte dem Bachelor den Tod ihres Ex-Partners aus reinem Kalkül gestanden.

"Ganz Deutschland hat mir unterstellt, dass der Tod meines Ex-Mannes mir nicht wichtig war. Das ist grausam. Ich finde es wirklich schrecklich, denn diese Menschen wissen gar nicht, wie es mir wehtut und wie ich reagiert habe an dem Tag, als ich es erfahren habe. Ich wurde verrückt."

Ob positiv oder negativ – die Zeit beim Bachelor wird Kattia Vides wohl für immer in Erinnerung bleiben.