intouch wird geladen...

Bachelor 2018: Jetzt eskaliert der Mega-Zoff in der Ladys-Villa!

Angst, Beleidigungen und Psycho-Terror! Exklusiv in "Closer" verraten zwei Kandidatinnen, wie knallhart es in der „Bachelor“-Villa wirklich zugeht...

Bachelor 2018 Streit
Bachelor 2018 Streit Foto: MG RTL D

Bei der Suche nach der großen Liebe wird der Kampf um Rosenkavalier Daniel Völz (32) immer härter. Und dieses Jahr gibt es bei „Der Bachelor“ (mittwochs, 20.15 Uhr, RTL) anscheinend gar keine Grenzen. Jede Menge Streit, Beleidigungen, die unter die Gürtellinie gehen, und noch Schlimmeres sind hier an der Tagesordnung.

„Ich konnte mir schon denken, dass es da im Haus knallen wird. Aber dass es dann so krass werden wird – das hat mich schon erschrocken und schockiert“, beschreibt Svenja (22) die Stimmung in der RTL-Villa gegenüber "Closer". Denn einige der Single-Damen nehmen die Chance, das Herz des gelernten Immobilienmaklers zu erobern, wohl etwas zu ernst. Da wird kein gutes Haar an den Konkurrentinnen gelassen.

Es wird gestänkert, was das Zeug hält

„In der einen Nacht ging bei uns wirklich die Post ab. Mitten auf dem Flur sind die Mädels aufeinander losgegangen“, erzählt die Blondine fassungslos.

Und die anderen jungen Frauen schießen auch gegen Svenja. Denn sie gehört nach ihrem Kuss beim Einzeldate zu Daniels Favoritinnen. „An einem Abend hatte ich wirklich Angst. Ich dachte, die stürmen mein Zimmer und nehmen mir die Bude auseinander. Die hatten so eine Wut auf mich, weil ich länger bei dem Einzeldate war. Die waren so sauer auf mich. Ich dachte mir: Wer weiß, zu was die fähig sind. Man schläft dann schon mit einem komischen Gefühl ein.“

Auch Kandidatin Janina Celine (23) weiß nur zu gut, wie heftig sich die Mädels streiten und beleidigen. So erinnert sich die Hamburgerin an die Situation nach Svenjas Einzeldate: „Das ist auf jeden Fall einmal richtig eskaliert. Das Rumgeschreie hat sich sehr hochgeschaukelt.“

Der Hass geht auch auf Facebook weiter

Als sich Janina Celine schließlich einmischte, um eine Freundin vor Mit-Kandidatin Roxana (26) zu schützen, gingen alle auf sie los: „Dann bekam ich alles ab. Roxana ist für mich wirklich eine psychisch kranke Frau. Was sie da teilweise abgezogen hat... Diese Frau ist für mich einfach nicht mehr ganz normal. Ich bin froh, dass sie rausgeflogen ist.“

Doch nicht nur die Feindseligkeiten innerhalb der Gruppe machten Janina Celine zu schaffen. Auch der Hass, der ihr seit der Ausstrahlung der letzten „Bachelor“-Folge bei Instagram entgegenschlug, macht ihr Angst. „Am Anfang war das Feedback sehr positiv, aber nach der letzten Folge ging es ab. Einige schrieben: ,Bitte geh sterben, bring dich um!‘ Beleidigungen, die ich gar nicht aussprechen will, werden auch gepostet.“

Aber Janina Celine versucht tapfer zu sein, die boshaften Untertöne zu ignorieren: „Man gewöhnt sich daran, negative Kommentare zu bekommen, es war ja auch klar, dass nicht nur nette Worte geschrieben werden.“