Daniel Völz: Eiskalt abserviert! Eine Bachelor-Lady geht erneut freiwillig

Bachelor 2018: Jetzt rechnen die Kandidatinnen mit Daniel Völz ab

14.02.2018 > 18:22

© MG RTL D / Arya Shirazi

Er macht allen schöne Augen, aber mit denselben Sprüchen. Wie die Kandidatinnen das finden?

Komplimente, Küsse, Knutschereien! „Der Bachelor“ (mittwochs, 20.15 Uhr, RTL) lässt bei seinen Kandidatinnen nichts anbrennen und säuselt ihnen inflationär Süßes in die Ohren. Am liebsten sogar immer dasselbe, allerdings bei wechselnden Empfängerinnen! Wie sich die Mädels dabei fühlen? Gar nicht gut, erzählen sie im "Closer"-Gespräch...

 

Daniel Komplimente stinken den Mädels

„Du riechst aber gut!“ Oder: „Du bist was Besonderes!“ Aber auch gerne: „Du hast so schöne Augen!“ Eines ist klar: Bachelor Daniel Völz (32) ist um kein Kompliment verlegen – allerdings scheint seine Schmeicheleien-Palette nicht besonders breit zu sein. Denn immer wenn er wieder einer Kandidatin Honig ums Maul schmiert, hat man das Gefühl: Hat er das letzte Woche nicht schon zu einer anderen gesagt?

Daniel Völz Bachelor 2018

Bachelor 2018: Böser Betrugs-Verdacht gegen Daniel Völz

Das haben offenbar auch die Kandidatinnen schon bemerkt: „Es fällt uns natürlich auf, dass er zu vielen Mädels ähnliche Sachen sagt und die gleichen Komplimente macht“, erzählt etwa Kandidatin Carina (21) im "Closer"-Gespräch. „Und man will natürlich schon wissen: War das jetzt echt, was er mir da gerade erzählt hat?“ Und nicht nur Carina bereitet Daniels Verhalten Kopfzerbrechen: „Es fühlt sich schon komisch an, wenn die gleichen netten Worte an unterschiedliche Frauen gerichtet werden“, gesteht auch Jessica (23). Kandidatin Svenja (22) hat Daniels Süßholzraspelei ebenfalls längst entlarvt: „Man fragt sich schon: Für wen empfindet er denn nun mehr?“

 

„Ich verliere schon zunehmend an Selbstbewusstsein“

Doch es sind nicht nur die ausgelutschten Komplimente, die die Mädels an der Aufrichtigkeit des Bachelors zweifeln lassen: Daniel gilt längst als „Sex-Bachelor“, der gerne und viel auf Tuchfühlung geht … „Es fühlt sich an, als wolle Daniel uns beim Küssen durchtesten. Erst kam die eine nach Hause und erzählte vom Kuss, dann die nächste und noch eine. Aber man will ja nicht eine von vielen sein“, erklärt Jessica.

Die Ohrfeige, die Daniel vergangene Woche von Kandidatin Yeliz (24) kassierte, nachdem er sie trotz Knutsch-Date aussortierte, finden die Mädels zwar zu krass, doch sie können den Frust nachvollziehen: „Ich wäre auch verletzt gewesen“, sagt Jessica. Obwohl die Mädels Daniels Masche offensichtlich längst entlarvt haben, wollen die Verbliebenen aber weiter um die Rosen des umtriebigen Berliners kämpfen. „Ich habe mir schon darüber Gedanken gemacht, wie es ist, wenn man gewinnt und sich später die Show und Daniels Dates mit den anderen angucken muss. Erst recht, wenn dann geknutscht wird. Aber da darf man eben nicht an gestern denken“, erklärt Jessi. Zu so viel Weisheit würde Daniel sicher auch ein schönes Kompliment einfallen …

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion