Bachelor 2019: Mobbing-Drama, nachdem die Kamera aus ist!

Nach ihrem umstrittenen Ausstieg aus der Kuppelshow wird Bachelor-Kandidatin Isabell fies angefeindet...

Andrej Mangold
Foto: MG RTL D

Zugegeben: Isabell Bernsees (28) Ausstieg bei „Der Bachelor“ (mittwochs, 20.15 Uhr, RTL) wirkte nicht unbedingt souverän. Nachdem die Immobilienkauffrau Andrej Mangold (32) in einem Vieraugengespräch beichtete, dass sie sein Verhalten doof findet und er überhaupt nicht ihr Typ sei, bot Andrej ihr trotzdem eine Rose an. Isabell lehnte sein Angebot – zum Staunen der anderen Ladys – allerdings rigoros ab.

 

Bachelor-Isabell leidet unter Cybermobbing

Dass sie dafür Kritik kassieren würde, war der Magdeburgerin klar – doch was dann im Netz abging, hatte nur noch wenig mit Meinungsäußerung zu tun. „Ich bekomme sehr viele Hasskommentare und Nachrichten, dass ich ’ne Schlampe oder Hure wäre“, erzählt Isabell. „Auch meine Familie wurde persönlich angegriffen, und da hört für mich der Spaß auf! Eine Userin schrieb sogar, ich sollte mich erhängen, das wäre das Beste für alle!“

Andrej Mangold und Isabell
 

Bachelor 2019: Enthüllt! Das ist der wahre Grund für Isabells Ausstieg

Kleinkriegen will sie sich von dem aggressiven Cybermobbing einiger User aber nicht: „Es ist keine schöne Sache! Hätte ich kein dickes Fell, hätte ich mich vielleicht sogar umgebracht“, so das Ex-Playmate. Die Kommentarfunktion auf ihrem Profil hat Isabell mittlerweile ausgeschaltet. Unterstützung bekommt sie von unerwarteter Seite: Rosenkavalier Andrej Mangold ist geschockt. „Es tut mir leid, dass Isabell jetzt online viele unschöne Kommentare über sich ergehen lassen muss“, so der Bachelor. Er appelliert an seine Fans, sie in Ruhe zu lassen: „Gerne können Menschen ja auf allen Plattformen kontrovers diskutieren, aber jemanden anzugreifen, finde ich nicht in Ordnung.“