Bachelor-Carina: Jetzt packt sie über Daniel Völz aus

InTouch Redaktion

Carina Spack spricht Klartext!

Am Mittwochabend war es soweit: Im großen Bachelor-Halbfinale musste die ehemalige Favoritin ihre Koffer packen.

Bachelor 2018: Kandidatin Carina ist die heimliche Gewinnerin!
Carina Spack packt über den Bachelor aus
Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Schon während ihres letzten Dreamdates schien es zwischen dem Rosenkavalier und Carina eher mäßig zu knistern - gegenüber der Bild packte die Blondine jetzt über Daniel Völz aus und erklärte, dass sie an früheren Bachelor-Herren mehr Interesse gehabt hätte:

"Also äußerlich war Daniel überhaupt nicht mein Typ. Oliver Sanne schon viel mehr. Jan Kralitschka fand ich sehr sympathisch. Ich denke auch, dass ich offener gewesen wäre, wenn er mich äußerlich mehr angesprochen hätte."

Doch das sei längst nicht der entscheidende Grund für die gescheiterte Romanze gewesen, so die 21-Jährige weiter:

"Nein, nicht nur das. Auch an den Unterhaltungen mit ihm. Bei Daniel steht das Thema Sex absolut im Fokus", erklärt Carina.

"Während der Pool-Party, die in unserer Villa stattfand, spielten wir mit ihm Flaschendrehen. Von ihm gab’s aber nur Fragen zum Thema Sex. So fragte er uns zum Beispiel, wie oft, wo und wie wir masturbieren würden. Das ging gar nicht! Andere Mädels wie Maxime haben sogar geweint. Janine-Christin und Svenja waren da schon aufgeschlossener."

Auch beim Dreamdate habe es daher nicht gefunkt - ganz im Gegenteil:

"Ich musste mich den gesamten Tag rechtfertigen, weil er immer wieder hören wollte, ob ich es auch wirklich ernst meine. Deshalb auch der Spruch mit dem Partyboot. Auch bei der Übernachtung ging es weiter und er fragte mich immer wieder, ob ich die Wahrheit sage. Das war mir irgendwann zu anstrengend, deshalb habe ich auch früh geschlafen und das Licht ausgemacht."

Klingt, als würde die Blondine dem Bachelor keine Träne hinterher weinen...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken