"Bachelor" Daniel Völz: Jetzt äußert sich auch Kristina Yantsen zum Liebes-Aus

InTouch Redaktion
Kristina Yantsen spricht Klartext
Foto: Instagram/@kristinayantsen

Die Beziehung von „Bachelor“ Daniel Völz und Kristina Yantsen ist nach nur wenigen Monaten vorbei. Nachdem der 33-Jährige bereits die Gründe für die Trennung verriet und eine mögliche Liaison mit Chethrin Schulze dementierte, meldet sich nun auch seine Ex zu Wort.

Auf ihrer Instagram-Seite äußert sich Kristina überraschend distanziert zu der Trennung. „Menschen kommen nicht ohne Grund in unser Leben. Entweder wir ziehen sie selber an , weil wir sie gerade brauchen oder das ist unser Schicksal. Es kann auch eine neue Erfahrung sein, die wir machen müssen, um daraus etwas Wichtiges mitzunehmen“, schreibt sie zu einem Foto von sich.

„Ich sehe es als eine Erfahrung und bin dankbar für alles, was passiert ist“, so die 25-Jährige. Nun könne man die Dinge eben nicht mehr ändern und müsse sie in der Vergangenheit lassen. Für seinen weiteren Weg wünsche sie Daniel allerdings alles Gute. An einer Schlammschlacht scheint Kristina kein Interesse zu haben – obwohl sie sich immer noch sicher ist, dass zwischen Chethrin und Daniel mehr läuft, als sie bisher zugeben wollen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken