intouch wird geladen...

Bachelor-Mona: Jetzt tritt sie in die Fußstapfen von Hugh Jackman!

Das Herz von Jan Kralitschka (36) konnte sie zwar nicht erobern - aber trotzdem scheint sich "Der Bachelor" für Mona Stöckli (30) am Ende doch gelohnt zu haben.

Die schöne Schweizerin konnte ihre Bekanntheit nämlich nutzen und hat jetzt einen äußerst lukrativen Werbedeal an Land gezogen.

Bachelor-Mona wird jetzt Werbe-Star
Bachelor-Mona wird jetzt Werbe-Star RTL

Die Bachelor-Zweitplatzierte soll das neue Werbegesicht für "Balance Water" werden - eine australische Wassermarke, für die sonst Stars wie Emma Watson, Daniel Craig oder eben Hugh Jackman werben. Letzterer hat sogar als Investor seine Finger im Spiel. "Das ist echt unglaublich", jubelte Mona Stöckli im Gespräch mit der "Schweizer Illustrierten".

Das Foto-Shooting ist bereits im Kasten, und demnächst wird Monas Gesicht auf Werbeplakaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz prangen. Eventuell bald sogar auf der Trinkflasche selbst.

Wenn's gut läuft, kann sich Bachelor-Mona sogar Ende des Jahres auf ein Treffen mit Hugh Jackman freuen. Zumindest sei das geplant. "Ich stehe auf naturverbundene Männer wie Jackman. Er ist ganz schön sexy", schwärmt sie.

Dumm nur, dass der Hollywood-Beau bereits verheiratet ist. In der Liebe wird sie mit ihm also wohl nicht mehr Glück haben als seinerzeit mit Jan Kralitschka. Allerdings hat Mona im Moment ohnehin kein Interesse an einer neuen Beziehung. "Vielleicht laufe ich zur Zeit aber auch etwas blind durch die Gegend, weil ich mich sehr auf meine Karriere konzentriere", erklärte sie der Schweizer Zeitung "blick.ch".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';