Bachelor in Paradise: Alkohol-Eklat um Yeliz & Johannes! RTL zieht radikale Konsequenz

InTouch Redaktion
Bachelor in Paradise
Foto: MG RTL D

Sauf-Exzesse, Party-Eskalation und jede Menge Ärger bei der neuen Rosen-Show "Bachelor in Paradise". InTouch weiß, warum die Dreharbeiten beinahe vor dem Abbruch standen!

Eigentlich geht es für die männlichen Kandidaten von „Bachelor in Paradise“ (ab 9. Mai, 20.15 Uhr, RTL) darum, ENDLICH eine passende Freundin zu finden. Doch nach exklusiven InTouch-Informationen endeten die meisten „Nächte der Rosen“ nur mit einem ordentlichen Kater. Denn im thailändischen Paradies Koh Samui wurde mehr gebechert als geflirtet – und zwar so exzessiv, dass die Produktion bereits nach wenigen Tagen einschreiten musste.

 

RTL zieht drastische Konsequenz

Allen voran sollen Johannes Haller (30) und seine „Bachelorette“-Kumpels der letztjährigen Staffel zu viel Gas am Glas gegeben haben. „Alkohol wurde eigentlich erst ab 17 Uhr ausgeschenkt. Daher hat sich Johannes schon an den ersten Abenden viele Drinks mit auf sein Zimmer genommen, dort einen ordentlichen Vorrat gebunkert und am nächsten Tag an seine Kumpels verteilt. So konnte er auch schon mittags auf Druckbetankung schalten“, verrät ein Produktionsmitarbeiter. Aber auch Yeliz Koc (24), die dieses Jahr um „Bachelor“ Daniel Völz kämpfte, hat in der ersten Nacht der Rosen ordentlich gebechert. „Sie war total betrunken, konnte kaum noch stehen“, heißt es.

Bachelor in Paradise
 

Bachelor in Paradise: Mega Eklat hinter den Kulissen!

Außerdem erlitt eine Kandidatin nach mehreren Cocktails einen Nervenzusammenbruch samt Heulkrampf. Die Folge: Cocktail-Verbot am Set! Obwohl angeheiterte Liebessuchende vor der Kamera durchaus für gute Unterhaltung sorgen dürften, hat die Produktionsfirma dem feuchtfröhlichen Treiben schnell einen Riegel vorgeschoben. „Es gab knallharte Ansagen. Während der Dreharbeiten sind es teilweise bis zu 32 Grad. Dann noch schwer alkoholisiert zu sein, ist gesundheitsgefährdend“, erfährt InTouch aus Produktionskreisen. Während sich Kandidaten wie Paul Janke oder Saskia Atzerodt deutlich abstinenter zeigten, kannten andere keine Hemmungen. Johannes Haller sieht seine peinlichen Promille-Auftritte völlig nüchtern: „Die Taktik ist, dass ich mir keine zurechtlege.“ Das hat schon mal funktioniert...

 

So funktioniert "Bachelor in Paradise"

Ehemalige „Bachelor“- und „Bachelorette“-Teilnehmer daten einander auf Koh Samui. In der „Nacht der Rosen“ verteilen die Kandidaten Rosen an ihre Verehrer. Das geschieht alle drei Tage im Wechsel: Mal verteilen die Frauen, mal die Männer. Mal sind mehr Frauen in der Runde, mal mehr Männer – sodass Kandidaten ohne Partner bleiben und rausfliegen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken