Bachelor in Paradise: Mega Skandal nach Oliver Sannes Aus

InTouch Redaktion

Betrug im Paradies! Es geht um geheime Absprachen und schwere Schummel-Vorwürfe – was jetzt alles rauskommt...

Oliver Sanne Bachelor in Paradise
Foto: MG RTL D

Diese Show soll eigentlich eine zweite Chance für die sein, die beim „Bachelor“ oder der „Bachelorette“ nicht ihr Glück fanden. Doch Oliver Sanne (31) spielt bei „Bachelor in Paradise“ (mittwochs, 20.15 Uhr, RTL) mit falschen Karten – und hat jetzt alles verspielt.

Auf der Trauminsel Ko Samui sollte es ihr lang erwartetes Wiedersehen nach drei Jahren sein: Ex-„Bachelor“ Oli trifft auf Carolin Ehrensberger (25), die er 2015 bis ins Finale schickte, um ihr dann doch nicht die letzte Rose zu geben. Mit einer kurzen Umarmung fiel die Begegnung in Thailand jetzt überraschend unemotional aus. Und obwohl der Fitnesscoach von „einer besonderen Verbindung“ zu Caro sprach und ihr zusäuselte, dass sie ihm nach wie vor gefalle, beteuerte er: „Es ist eine Sache des Anstandes, auch den anderen eine Chance zu geben.“

 

Trafen Oliver Sanne & Carolin geheime Absprachen?

Doch "Closer" weiß: Die beiden haben sich keineswegs lange nicht gesehen. Im Gegenteil: Erst wenige Tage vor dem Dreh waren beide auf einer Party im Rahmen der Düsseldorfer Beauty-Messe. Ein Augenzeuge verrät: „Sie haben lange geredet, natürlich auch über die anstehende Show. Dass die beiden trotz ihrer gemeinsamen Vergangenheit da mitmachen, schien sie nicht zu stören – im Gegenteil.“ Ob Oli und Caro bei ihrem Gespräch eine geheime Absprache trafen? Immerhin wählte er – oh Wunder! – in der ersten Nacht der Rosen Caro. Obwohl diese ihn anpflaumte: „Ich war ziemlich angepisst heute“, rettete er sie somit vor dem Ausscheiden.

Bachelor in Paradise: Kilo-Frust bei Oliver Sanne
 

Bachelor in Paradise: Kilo-Frust bei Oliver Sanne

Doch dann lief plötzlich gar nichts mehr nach Plan: Als Oli in Folge zwei von Caro keine Rose bekommt, ist er total perplex. Er fühlte sich sogar so sicher, dass er nicht mal provisorisch seine Koffer gepackt hatte, erfährt "Closer" aus Produktionskreisen. „Oli tobte, hat da auch kein Geheimnis draus gemacht. Er fühlte sich betrogen und schwor Rache. Dabei wollte er ja falsch spielen. Und Caro hat nur auf ihr Gefühl gehört“, verrät eine Kandidatin.

Schon beim „Bachelor“ geriet Oli 2015 ins Kreuzfeuer, nachdem er vor den Dreharbeiten angeblich einer Frau vorschlug, in der Show mitzumachen, um dann von ihm bevorzugt zu werden. Gut, dass die sich nicht darauf einließ – kurz nach dem Finale kam Oli nämlich wieder mit seiner Ex Vivien Konca (24) zusammen, die er kurz vor der Show abgesägt hatte.

Nun schon wieder so eine miese Masche... Wie schicksalhaft, dass ausgerechnet die damals von ihm verschmähte Caro einen Strich durch Olis Rechnung gemacht hat.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken