Julez bei der Bachelorette

Bachelorette 2017: Diese Kandidaten bekamen keine Rose in der 1. Show

15.06.2017 > 15:18

© RTL

Bachelorette 2017: Diese Kandidaten bekamen keine Rose in der 1.Show - Angesicht dessen, was der Zuschauer bereits über Sprücheklopfer Marco Cerullo („Meine Traumfrau? Optisch wie ein Model, Charakter wie ‘ne Dicke.“ ) weiß und dessen, was wir von Schornsteinfeger Alex gesehen haben, verwundert die Entscheidung von Jessica Paszka vielleicht ein wenig. Doch sie hat ihre Entscheidung gefällt. Diese Drei mussten gehen.

 

Blogger Julez

"Ich bin Kundenberater, und ich berate Kunden", war vermutlich nicht der Topseller unter den Annäherungsversuchen in der ersten Nacht der Rose. Fashionblogger Julez mag zwar wenigstens etwas aus der sehr homogenen Männer-Masse herausgestochen sein, doch schien er eindeutig nicht ins Beuteschema von Jessica Paszka zu passen und musste gehen.

 

Der "Ex" Julian Evangelos

Das konnte ja keiner ahnen, dass er ausgerechnet der Ex-Freund einer Bekannten von Jessica Paszka ist. Das wäre im besten Falle nur ziemlich komisch gewesen. Da die Bachelorette von ihm von Anfang an nicht all zu viel Gutes hörte, war klar, dass er nach Hause fliegen muss.

 

Alexandre und die Sache mit dem Kleid

Warum man einer fremden Frau zum ersten Date ein Kleid mitbringt, weiß der Franzose wohl nur selbst. Das Geschenk sorgte für Verwirrung bei der Bachelorette und dabei blieb es dann auch. Er revidierte den schrägen Eindruck, den er hinterlassen hatte, im Laufe des Abends nicht und musste folglich gehen. Auch wenn der FC Köln Schal von Michael Böhm ein ähnlich irritierendes Mitbringsel gewesen sein mag, konnte er im Laufe des Abends wenigstens noch einmal punkten.

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion