Bachelorette 2017: Eli kann mit Blümchensex nichts anfangen!

InTouch Redaktion

Am 14. Juni 2017 startet „Die Bachelorette 2017“ auf RTL, Jessica Paszka wird in dieser Staffel die Rosen verteilen.

Bachelorette 2017: Eli kann mit Blümchensex nichts anfangen!
Foto: Eli Simic / Facebook

In der Schweiz ist man da schon weiter, die Bachelorette-Staffel mit Eli Simic läuft bereits im TV. Romantisch in Thailand auf der Insel Phuket castet die Schweizerin den Mann fürs Leben. Dabei ist die  Magierin gar nicht so scharf auf Romantik. Die 28-Jährige hat „Blick am Abend“ gegenüber klargestellt: „Romantik ist schön am Tisch. Aber in meinem Bett geht die Post ab. Sex ist mir sehr wichtig. Je wilder, desto besser. Mit Blümchensex kann ich nichts anfangen. Ich stehe auf dominante Männer, die im Bett die Führung übernehmen.“ Gut, dass das also nun geklärt wäre.

Bachelorette Paar
 

Die Bachelorette 2017: Herbe Enttäuschung für David Friedrich

 

Die Bachelorette 2017 ist sehr direkt

Bachelorette Eli ist offenbar nicht sonderlich diskret. Und offenbar ging das Konzept auf. Die Ausstrahlung der Bachelorette in der Schweiz läuft zwar aktuell noch auf dem Sender „3+“, allerdings ist die Staffel bereits abgedreht. Eli hat ihre letzte Rose vergeben und offenbar wird ihr Auserwählter ihren sexuellen Ansprüchen durchaus gerecht: „Unser Sex ist magisch.“ Da kann man Jessica Paszka ja nur die Daumen drücken, dass sie mit ihren Kandidaten auch so viel Glück hat. Der ein oder andere Hingucker ist ja definitiv dabei:

 

Zu ihren sexuellen Vorlieben hat sich die deutsche Bachelorette bislang allerdings noch nicht geäußert. Aber vielleicht kommt das ja noch, ihre Kollegin aus der Schweiz hat diesbezüglich zumindest schon gut vorgelegt. Und dass Jessica Paszka auch nicht unbedingt prüde ist, hat sie uns ja bereits bei „Promi Big Brother“ bewiesen…