intouch wird geladen...

Bachelorette 2018 Nadine Klein: Bittere Abrechnung mit den Kandidaten!

Alkohol-Exzesse, Langweiler-Alarm und Stelzbock-Streit – in InTouch fällt Nadine ein krasses Urteil über die Liebes-Kandidaten …

Nadine Klein rechnet ab!

Dass unsere neue „Bachelorette“ Nadine Klein (32) nicht auf den Mund gefallen ist, hat sie in den ersten drei Shows eindrucksvoll bewiesen.

Bachelorette 2018 Nadine Klein:Bittere Abrechnung mit den Kandidaten!
Bachelorette 2018 Nadine Klein:Bittere Abrechnung mit den Kandidaten! Instagram/ Nadine Klein

"Was Drama und Gezicke angeht, stehen die Jungs uns Mädels wirklich in nichts nach. Mir gegenüber sind sie immer sehr gentlemanlike, in der Villa sieht das anscheinend manchmal ganz anders aus.“ Aber die clevere Nadine weiß auch, wer warum Stress macht: „Manche legen es auf Streit an. Sie wissen teilweise: Wenn das hier jetzt etwas turbulenter wird, bekomme ich Sendezeit.“ Und sogar die Rosen-Lady selbst wird von ihren Verehrern – selbstverständlich in ihrer Abwesenheit – angegriffen. So ätzte Manuel, dass Nadine mal Gas geben solle, und ergänzte uncharmant: „Bei mir tut sie sich schwer, die Alte.“ Von solcher Memmen-Motzerei lässt sich die Bachelorette nicht beeindrucken und legt den Finger in die Wunde: „Bei manchen bemerkt man das angekratzte Männer-Ego. Das kommt immer mal wieder durch. Manche sind vielleicht eher gewohnt, dass um sie gebuhlt wird und sie leichteres Spiel haben bei Frauen. Da kommt dann einfach verletzter Stolz durch.“

Nadine Klein: "Ich kann da einfach nur nach meinem Gefühl gehen. "

Selbst das kleine Einmaleins des Datings scheinen manche der Jungs nicht draufzuhaben, wie Nadine erschrocken nach dem Rendezvous mit dem einsilbigen Dennis (25) feststellen musste: „Ich finde es schade, wenn ein Date-Partner dann keinen Augenkontakt halten kann. Das sind Baby-Steps für mich bei einem Date. Als er dann zu den Jungs zurückkam und meinte, es sei sein schönstes Date gewesen, dachte ich mir nur: Okay, bei welchem Date warst du?“ Viel Arbeit also für Nadine, aus den vielen Liebes-Losern die wenigen Traumtypen rauszufiltern. Ein Geheimrezept hat die Studentin nicht: „Es kann definitiv passieren, dass Kandidaten einem was vorspielen“, weiß sie. „Ich kann da einfach nur nach meinem Gefühl gehen.“

Ach, und gibt es denn auch einen Kerl, der ihr positiv aufgefallen ist? Jawohl, ausgerechnet ein verheirateter Mann steht derzeit in ihrer Gunst: „Als Stefan mir in einem Einzelgespräch offenbarte, dass er noch verheiratet ist, fand ich es super-beeindruckend und toll. Ich dachte vorher, dass er eher ein Typ sei, der gerne einfach nur mal guckt, Spaß haben will und dabei ein Bierchen trinkt. Dann merkte ich: Das ist jemand, der ganz genau weiß, was er will, wo er steht im Leben und was er von einer Beziehung will. Mit dem Gespräch habe ich gemerkt: Er ist ein toller Mann. Diese Art der Beziehungsfähigkeit legt normalerweise kaum einer an den Tag.“ Na bitte, wenigstens einer, der bei ihrer knallharten Abrechnung ungeschoren bleibt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';