Barack Obama darf als Erster die neuen "Game of Thrones"-Folgen sehen

Barack Obama Game of Thrones
Er bat die Macher der Erfolgs-Serie um Vorab-Kopien der sechsten Staffel
Foto: Gettyimages

Millionen Menschen wünschen sich wohl gerade, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika zu sein. Dem wurde nämlich eine besondere Ehre zuteil: Barack Obama durfte vor allen anderen die neuen Folgen von „Game of Thrones“ ansehen!

Das verrieten die Macher der Erfolgs-Serie bei der Premiere der sechsten Staffel in Hollywood. Der US-Präsident habe sie laut "Bild" nach Vorab-Kopien der neuen Folgen gefragt – und diese daraufhin auch bekommen!

 

#GameofThrones Co-Creator and Executive Producer D.B. Weiss poses with The Mountain at #GoTPremiereSF. #gameofthrones #hbo

Ein von gameofthrones (@gameofthrones) gepostetes Foto am

Er ist der Anführer der freien Welt“, erklärte Dan Weiss die Entscheiung, Barack Obama Zugriff auf das GoT-Filmmaterial zu geben. David Benioff konnte da nur beipflichten: „Wenn der Oberbefehlshaber sagt: ‚Ich will die Episoden vorab sehen‘, was willst du machen?“

instagram-media" data-instgrm-captioned="" data-instgrm-version="6" style=" background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:658px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);">
 

#GameofThrones Co-Creator and Executive Producer David Benioff strikes a pose with Oberyn at #GoTPremiereSF. #hbo #gameofthrones

Ein von gameofthrones (@gameofthrones) gepostetes Foto am

Während sich alle anderen Fans noch bis zum offiziellen Staffelstart am 24.04. gedulden müssen, weiß „Mr. President“ wahrscheinlich längst Bescheid, ob Jon Snow zurückkehrt, wie es für Daenerys weitergeht und welche Charaktere in Staffel 6 ihr Leben lassen werden. Präsident müsste man sein...