Barbara Schöneberger: Besuch vom Gerichtsvollzieher!

InTouch Redaktion
barbara-schöneberger
barbara-schöneberger
Foto: getty

Upps! Was ist denn da passiert? Man sollte ja eigentlich meinen, dass Barbara Schöneberger genug Asche gescheffelt hat. Regelmäßige TV-Auftritte, ein eigenes Magazin, etlichge Moderations-Jobs. Nicht von schlechten Eltern! Umso überraschender, was das blonde Allrountalent jetzt verrät...

Barbara Schöneberger: Trauriges Aus!
 

Barbara Schöneberger: Fremdgeh-Hammer!

 

Barbara Schöneberger: Fehler unterlaufen!

Erst kürzlich war Barbara in den Schlagzeilen, weil sie sich in ihrem neuen Körper so wohlfühlt. Von allen Seiten hagelte es Komplimente, die die schöne Moderatorin gerne annahm. Darauf folgte jetzt die zweite Knaller-Meldung: Sie hatte Besuch - vom Gerichtsvollzieher! Ist die Mutter von zwei Kindern etwa kriminell geworden? Hat sie hinter ihrer lustigen, lockeren Fassade etwa mächtig am Dreck am Stecken? Die Antwort: Ja - und nein!

 

Nur klares ist wahres @barbaramagazin

Ein Beitrag geteilt von Barbara Schöneberger (@barbara.schoeneberger) am

 

Barbara Schöneberger: Strafzettel nicht bezahlt

Wer kennt es nicht. In der Eile werden alle Schreiben im Briefkasten hektisch durchgeschaut, dabei übersieht oder vergisst man schon mal den ein oder anderen. So geschehen bei der TV-Ikone. Nur, dass es leider ein sehr wichtiger Brief war... Das sagt Barbara dazu: "Also bei mir war letztens einer! Das war lustig, weil da hat ein Kollege von mir aufgemacht und der hat immer nach oben gerufen: 'Komm mal runter, komm mal runter', so ganz leise. Und ich habe gesagt: 'Was ist denn? Wer ist denn da?' Und er: 'Komm mal runter!!'. Er wollte nicht so laut durchs Haus schreien 'Der Gerichtsvollzieher ist da!'" Stress im Hause Schöneberger? Zum Glück nur kurz: Sie hatte einen Strafzettel nicht bezahlt und vergessen die Abmahnung zu öffnen. Puhh, also nichts wirklich Schlimmes!