Barbara Schöneberger: Bittere Beichte!

InTouch Redaktion
Barbara Schöneberger verrät ihr Diät-Geheimnis
Foto: WENN

Sie hat eine tolle Figur, das schon mal vorweg. Aber Barbara Schöneberger (44) ist mit sich offenbar nicht ganz zufrieden. Beinah täglich trainiert sie ihren Körper, geht schwimmen, fährt Fahrrad und macht Hanteltraining. Trotzdem wollen die Pfunde einfach nicht richtig purzeln...

Barbara Schöneberger: Jetzt packt sie über ihr Sex-Leben aus!
 

Barbara Schöneberger: Schlank im Schlaf! So hat sie abgenommen

„Ich habe früher nie Sport gemacht, jetzt mache ich Sport. Alle möglichen schlimmen Sachen, die sich eine perfide Personal Trainerin für mich einfallen lässt“, erzählte Barbara vor einiger Zeit schon im "Closer"-Talk. Ihre Kurven wird sie (glücklicherweise) trotzdem nicht los. „Ich bin weit weg von meiner Traumfigur“, so Barbara. „Meine Traumfigur hat leider Sylvie Meis. Das ist mein Drama. Aber ich mache Sport, und deswegen geht es. Und das werde ich jetzt auch beibehalten die nächsten 40 Jahre.“

 

Barbara Schöneberger ist entspannt mit ihrer Figur

Ein Problem, das viele Frauen kennen. Vor allem, wenn sie Familie haben. „Ich koche jeden Tag, wenn ich zu Hause bin, ab 17 Uhr, ehrlich gesagt“, erzählte die Zweifach-Mama jüngst. „Ich stehe eigentlich jeden Tag ab 17 Uhr in der Küche. Ich habe jetzt gestern auch wieder zwei verschiedene Kuchen gebacken, weil meine Eltern kamen.“

Vor allem auf eins kann Barbara nicht verzichten: auf ihre geliebten Kohlenhydrate. „Ich möchte mein ganzes Leben lang nur Brot, Kartoffeln, Pommes frites und Chips essen, ehrlich gesagt“, schwärmt sie. Dass sie damit keine Model-Figur bekommt, sieht die Moderatorin dann doch gelassen. „Ich bin im Übrigen sehr vergebungsvoll mit meinem Körper. Ich kann in totaler Depression an mir heruntergucken und mir denken: ‚Das ist ja wirklich schrecklich‘ – und habe es im nächsten Moment wieder vergessen. Ich bin schnell versöhnt mit mir.“

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken