Barbara Schöneberger: Geheimes Doppelleben enthüllt

Ahoi, Matrosen! Barbara Schöneberger ist bekennender Hamburg-Fan. Ob sie jetzt endgültig in die Hafenstadt zieht?

Barbara Schöneberger
Foto: Getty Images

Hamburg, meine Perle, du wunderschöne Stadt – die Kult-Hymne des hanseatischen Urgesteins Lotto King Karl scheint Barbara Schöneberger öfter heimlich vor sich hin zu summen. Ob sie vor Begeisterung bald ihre Koffer in Berlin packt und an die Waterkant zieht?

Die steife Brise am Hafen, das Gekreische der Möwen am Jungfernstieg, das feuchtfröhliche Nachtleben auf dem Kiez und die romantische Anmut der Außenalster im Herbst: Die Hamburger behaupten nicht ohne Grund, in der schönsten Stadt der Welt zu leben. Auch Barbara Schöneberger (45) ist bekennender Hamburg-Fan, wie sie "Closer" am Rande des Deutschen Radiopreises in der Elbphilharmonie verrat. Sogar ihr Outfit hat sie für diesen Abend ganz auf hanseatisch gedreht: Sie kam im sexy Matrosen-Look! „Das habe ich mir mal extra anfertigen lassen“, erzählt sie. „Leider kann man das selten tragen, aber wenn, dann in Hamburg in der Elbphilharmonie – da ist es genau richtig!“

 

Zieht Barbara Schöneberger nach Hamburg?

Genau richtig ist offenbar auch die Stadt selbst für die Entertainerin. Jedenfalls fällt auf, dass sie, wann immer sie sich in der Hansestadt aufhält, gelöst und glücklich wirkt. In Berlin, wo sie wohnt, scheint ihr der Alltag eher weniger zu behagen: Von dort postet sie sich alleine mit ihrem Vierbeiner, gestresst im Auto oder unglücklich beim Sport. In Hamburg hingegen kommt Barbara aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus – und das, obwohl sie meist nur zum Arbeiten dort ist. Rund 300 Kilometer Anreise muss sie dafür in Kauf nehmen. Und tut es anscheinend gern. „Ich bin schon eher angereist“, sagt sie. „Vorgestern war ich auf Sendung, gestern habe ich Interviews gegeben und meine Redaktion besucht, heute habe ich den ganzen Tag geprobt.“

Barbara Schöneberger
 

Barbara Schöneberger: Mager-Schock! Ihre Fans sind entsetzt!

Der ausgedehnte Besuch ist keine Ausnahme. „Ich bin sehr, sehr viel in Hamburg. Locker 60 Tage im Jahr. Und wenn ich dann hier bin, mache ich eigentlich immer ein Komplett-Programm. Da hat der Tag dann auch mal 14 Stunden.“ Klingt ganz schön anstrengend. Läge es da nicht eigentlich auf der Hand, gleich ganz an die Elbe zu ziehen? Wir erinnern uns: Auch Designer Guido Maria Kretschmer (54), der genau wie Barbara eine eigene Redaktion in Hamburg hat, brach seine Berliner Zelte ab, um nach Blankenese zu ziehen. Das ständige Pendeln war ihm zu stressig. Auch eine Option für Barbara? Fest steht: Die vermeintlich unterkühlten Hanseaten würden die blonde Frohnatur sicherlich mit offenen Armen empfangen. Moin, Barbara!

Wie dünn Barbara Schöneberger geworden ist, seht ihr im Video: