Barbara Schöneberger: Polizei-Einsatz!

InTouch Redaktion
Barbara Schöneberger: Jetzt äußert sie sich zum offiziellen Aus!
Foto: Getty Images

So wild sie vor der Kamera auch sein mag: Eigentlich geht es bei Barbara Schöneberger (44) privat eher ruhig zu. „Ich habe schon ein bisschen das Gefühl, was verpasst zu haben im Leben. Aber jetzt ist es zu spät“, sagte sie mal. Doch was sie vor Kurzem auf einer Party erlebte, dürfte das Nachholbedürfnis wohl ein Stück weit befriedigt haben...

Gefeiert wurde der 50. Geburtstag eines guten Freundes. Privat. Bei ihm zu Hause. Mit Barbara mittendrin. Dazu muss man sagen, dass die Power-Blondine kein Feier-Biest ist – sie betont in Interviews gerne, wie ruhig sie es angeht: „Bei meiner nächsten CD geht es dann um Meniskus-Operationen und Arthrose“, scherzte sie mal.

 

Barbara Schöneberger: Lauter als die Polizei erlaubt

Doch bei besagtem Birthday ließ sie es mit den anderen Gästen dann doch ordentlich krachen. So heftig, dass plötzlich die Polizei anrücken musste. Aber vor der Tür standen keine zwei Beamten: „Da ist so eine 40er-Polizistenstaffel gekommen!“, berichtet Barbara Schöneberger. „Die haben mit einer Polizistenkette die Menschen aus der Wohnung rausgedrückt.“ Das Ergebnis: Die Party wurde aufgelöst. Feierabend, aber richtig.

Barbara Schöneberger verrät ihr Diät-Geheimnis
 

Barbara Schöneberger schlank wie nie! Sie verrät ihr Diät-Geheimnis

Wie konnte das Fest so eskalieren? Wer jetzt an Krawall und Remmidemmi denkt – nein. Laut Barbara waren die Beamten beim Eintreffen am Einsatzort „echt überrascht, wie gesittet das war“. Der Grund für den Einsatz war nämlich keine Schlägerei und auch kein Drogen-Skandal, sondern die Lautstärke, sagt Barbara Schöneberger. Aber pssst! Bis dahin hörte sich die Party echt wild an!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken