Barbra Streisand sammelt 20 Millionen Spendengelder

Barbra Streisand hat ihr Ziel, 20 Millionen US-Dollar Spendengelder zu sammeln, endlich erreicht - das Geld geht an ein Forschungszentrum für Herzkrankheiten bei Frauen. Die "Yentl"-Darstellerin hatte 2007 erfahren, dass Herzkrankheiten in den USA die häufigste Todesursache bei Frauen sind und sich zum Ziel gesetzt, mindesten 20 Millionen US-Dollar zu sammeln, um sie den Wissenschaftlern des Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles zu spenden.

Barbra Streisand sammelt 20 Millionen Spendengelder

Das Forschungszentrum erforscht regenerative Behandlungsmethoden bei Herzerkrankungen von Frauen. Jetzt hat die Sängerin ihr Spendenziel für die medizinische Einrichtung erreicht und über 22 Millionen US-Dollar Spendengelder gesammelt. Unter den bekannten Geldgebern sind unter anderem die Modedesigner Ralph Lauren und Diane von Fürstenberg sowie der frühere amerikanische Präsident Bill Clinton und New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg, der eine Million Dollar spendete. Aus eigener Tasche gab Streisand zehn Millionen in den Spendentopf für die Forschung, berichtet das Starmagazin "The Hollywood Reporter", das den Arzt Dr. Noel Bairey-Merz zitiert: "Barbra hat inzwischen über 22 Millionen für diese Sache zusammengebracht, davon sind zehn Millionen ihre eigene großzügige Spende", freut sich der Mediziner. Die Forschungsabteilung der Klinik trägt den Namen Barbra Streisand Women's Heart Center. © WENN