Barry Manilow überrascht mit Outing: "Ich bin schwul!"

Barry Manilow überrascht mit Outing: "Ich bin schwul!"

06.04.2017 > 13:59

© Getty Images

Da hat er sich ja ganz schön Zeit gelassen. Barry Manilow ist eine wahrhaftige Musiklegende. Mit Hits wie „Mandy“, „Copacabana“  oder „Can’t Smile Without You“ eroberte der Schmusesänger die Herzen seiner Fans und der Damenwelt. Und um seine treuen, überwiegend weiblichen Fans nicht zu enttäuschen, trug er jahrzehntelang ein Geheimnis mit sich herum. Doch nun hat sich der heute 73-jährige Barry Manilow überraschend als schwul geoutet. Und erntet dafür, anders als er zuerst angenommen hat, sehr viel positives Feedback.

Barry Manilow mit seinem Man Gerry Kief
 

Barry Manilow wollte niemanden enttäuschen

Barry Manilow verriet „People“ gegenüber, dass er bereits seit Jahren mit seinem Manager Garry Kief liiert ist. Die beiden Männer lernten sich 1978 kennen und Barry Manilow wusste sofort, dass Garry der Mann seines Lebens ist: „Er ist der klügste Mensch, dem ich je begegnet bin – und dazu ein großartiger Kerl.“ Im April 2014 hat das Paar geheiratet und als das nach für nach durchsickerte und der Musiker nur positive Resonanz auf seine Hochzeit mit seiner großen Liebe bekam, beschloss er sich nach all den Jahren endlich zu outen: „Ich dachte, ich würde meine Fans enttäuschen, wenn sie wüssten, dass ich schwul bin.“ Doch dem war nicht so und Barry Manilow verkündete gerührt auf Twitter: „Ich danke meinen Fans für die jahrelange Unterstützung. Meine Geschichte ist raus und ich freue mich auf viele weitere Jahre, meine Musik zu teilen.“ Auch unter dem Tweet bekommt der Musiker viel Zuspruch, seine Sorgen waren also völlig unbegründet.

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion