intouch wird geladen...

Bastian Yotta: Bittere Betrugs-Vorwürfe!

Hat Bastian Yotta wirklich ein älteres Ehepaar um 1,6 Millionen betrogen? Die beiden packen jetzt aus...

Bastian Yotta
Bastian Yotta Foto: MG RTL

Es sind wirklich unglaubliche Vorwürfe gegen Bastian Yotta! Hat er ein altes Ehepaar abgezockt?

Bastian Yotta: Betrugs-Skandal!

Das ältere Ehepaar Helmut und seine Frau Maria Otto packen jetzt im Interview mit RTL aus. So soll Bastian Yotta sie tatsächlich um 1,6 Millionen Euro betrogen haben!

Bastian Yotta wollte angeblich einen Avatar für Senioren entwickeln. Es sollte alten Menschen das Leben erleichtern, wenn sie alleine sind. Helmut und Maria haben 1,6 Millionen Euro inestiert, damit die Software entwickelt werden kann.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Irgendwann soll der Dschungelcamp-Star aber ausgestiegen sein und das Geld einfach mitgenommen haben. Das Paar ist sich sicher: Der Protz hat das Geld gar nicht für den Avatar verwendet!

Hat sich Bastian Yotta ein schönes Leben mit dem Geld gemacht?

Hat Bastian Yotta das Geld einfach genimmen und sich ein schönes Leben damit gemacht? "Er hat gelebt wie Gott in Frankreich und er hat es krachen lassen ohne Ende", erklärt Maria im Interview mit RTL. Darauf angesprochen habe er gelogen und war dann nicht mehr erreichbar. "Er hat uns übers Ohr gehauen", ist sich Maria sicher.

Ob die beiden wirklich die Wahrheit sagen, ist nicht klar. Das Management von Bastian erklärte nur: "Wir kommentieren Spekulationen über Herr Yotta nicht."