Bastian Yotta: Trauriger Todesfall!

Bastian Yotta ist in Tränen aufgelöst, sein Blick ist voller Trauer. Er musste eine der schwierigsten Entscheidungen seines Lebenstreffen: Bastian Yotta muss nach 18 Jahren Abschied von seinem Hund Luna nehmen.

Bastian Yotta: Trauriger Todesfall!
Foto: Instagram/ Mr. Yotta
 

Bastian Yotta: "Mein Herz ist gebrochen!"

Bei Instagram teilt er seinen Fans die schwere Entscheidung mit. "Heute musste ich mich dazu entscheiden, meine geliebte Luna einzuschläfern. Es war eines der härtesten Dinge im Leben, aber es war das Beste für sie und nicht für mich. "Ja" zu ihrem Tod zu sagen, verlangte so viel Stärke und hat mein Herz gebrochen. In den letzten 12 Monaten habe ich mein ungeborenes Baby verloren, meine Großmutter, meinen Großvater und Luna. Ich weiß was Schmerz ist. Mein Herz ist in viele Teile zerbrochen und ich vermisse meine Lieben so sehr", schreibt Bastian Yotta traurig.

 

Bastian Yotta: Erst im September starb sein Opa

Erst im September musste sich Bastian Yotta von seinem Opa verabschieden. "Heute ist der Tag, vor dem ich Angst hatte. Mein geliebter Opa ist gestorben. Er war alles für mich und ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Schmerzen jemals wieder verschwinden werden", trauerte der 40-Jährige damals auf Instagram. Jetzt muss er schon wieder lebewohl sagen...