Bauch weg in Rekordzeit: Die besten Schlank-Tipps!

InTouch Redaktion

Die Schlank-Geheimnisse DER STARS

Schluss mit dem Figur-Frust! In CLOSER verraten Promi-Frauen, wie sie abgenommen haben – und wie Sie es auch schaffen können

Wenn die Hose kneift, rutscht die Laune in den Keller.

Bauch weg in Rekordzeit: Die besten Schlank-Tipps!
Foto: Facebook/ Sarah Lombardi

Das kennen nicht nur wir – auch Promis sind ständig im Kampf mit den Kilos. So wie Sarah Lombardi: Die 25-Jährige hat jetzt einen flachen Bauch – nach fast drei Jahren, in denen ihre Schwangerschaftspfunde einfach nicht schmelzen wollten. Wie sie es dann plötzlich doch geschafft hat, verrät sie exklusiv in CLOSER.

 

So hat Sarah Lombardi abgenommen

Rund 13 Kilo hatte die Ex von Pietro Lombardi (26) nach der Schwangerschaft mehr drauf. Bei einer Größe von 1,62 Meter wog Sarah 66 Kilo. „Das hat mich manchmal unglücklich gemacht“, gibt sie zu und spricht damit vielen Frauen aus der Seele. Immer wieder versuchte sie abzunehmen, wog mal weniger, dann wieder mehr. Ein ständiges Auf und Ab. „Man hat halt auch seine eigene Wahrnehmung und ist schnell sehr selbstkritisch“, sagt Sarah. Mit Eiweiß-Shakes, Detox-Tees und täglichen Sporteinheiten hat es Sarah nun geschafft, auch die letzten hartnäckigen sechs Kilo loszuwerden. Ob sie beim nächsten Kind etwas anders machen würde? „Ich würde vor allem darauf achten, mich gesund und ausgewogen zu ernähren.“

sarah lombardi
 

Sarah Lombardi: Abnehm-Wahn! So schlank ist sie geworden

Sarah ist aber nicht die einzige Promi-Lady, die sich diesen Sommer über ihre neue Bikini-Figur freut: auch Ex-Bachelorette Jessica Paszka (28) hat acht Kilo verloren und präsentiert sich gerade stolz am Meer. Wie sie das geschafft hat? „Ich habe vor allem Fast Food und Süßigkeiten weggelassen und mache täglich Sit-ups für meinen Bauch.“

Ähnlich hält es auch Werbe-Ikone Verona Pooth (50). Wie sie und ihre Kolleginnen in Form kommen und diese auch halten, ohne zu hungern, verraten sie uns exklusiv auf den folgenden Seiten …

 

Die Schlank-Geheimnisse der Stars

JESSICA PASZKA (28)

Schluss mit Fast Food - Die Ex-Bachelorette fühlte sich lange pummelig – heute ist sie stolz auf ihren Körper. Zu CLOSER sagt sie: „Ich wog früher acht Kilo mehr, habe Cola getrunken und Fast Food gegessen. Bis ich mich auf das konzentriert habe, was ich an mir liebe: meinen Bauch. 100 Sit-ups mache ich täglich – zehn Minuten dauern die in etwa. Zudem trinke ich vor jeder Mahlzeit zwei Gläser Wasser, die sättigen mich, sodass ich weniger esse. Und ich lasse Schokolade weg. Bevor ich schwach werde, putze ich mir die Zähne. Das hilft.“

SARAH LOMBARDI (25)

Disziplin muss sein - Ehealltag und Schwangerschaft sorgten bei der „DSDS“-Zweiten für reichlich Extra-Kilos. Zu CLOSER sagt sie jetzt: „Endlich fühle ich mich wieder schön! Die Schwangerschaft hatte mich stark verändert. Da fühlt man sich als Frau oft sehr unwohl, vor allem, wenn ich dann noch ungünstige Fotos von mir gesehen habe. Das hat mich manchmal unglücklich gemacht.“ Mit Eiweiß-Shakes, gesunden Tees und ganz viel Sport hat sie sich wieder ihre frühere Figur zurückgeholt.

VERONA POOTH (50)

10 Minuten Sport am Tag - Kaum zu glauben, aber auch die Werbe-Ikone hat zwischendurch ein paar Kilos mehr drauf, die sie loswerden will … „Es gibt Tage, da stört mich so ziemlich alles an mir, Speck auf den Hüften, Bad Hair Day, zu viele Sommersprossen. Ich liebe durchtrainierte Beine und einen knackigen Po, und damit alles so bleibt, wie es ist, und kein Frust aufkommt, gibt es nur eine Lösung. Ganz einfach, drei- bis viermal die Woche Sport und eine sehr gute Ernährung. Für meinen flachen Bauch mache ich jeden Morgen zehn Minuten Crunches und Sit-ups. Ich arbeite hart für meinen Körper.“

MARIELLA AHRENS (49)

Kein Essen nach 18 Uhr - Die Schauspielerin schwankt zwischen den Jahreszeiten mit dem Gewicht, doch sie hat ein tolles Training gefunden. „Im Winter wiege ich meistens ein paar Kilo mehr, weil ich mich weniger bewege und viel mehr esse. Ich versuche es mittlerweile mit Spinning zu kompensieren. Ich liebe es, mich bei lauter Musik schnell zu bewegen. Am besten ist es aber auch, abends ab 18 Uhr nichts mehr zu essen oder zumindest die Kohlenhydrate wegzulassen.“

BARBARA BECKER (51)

Power-Programm - Dank ihrer DVD („Die 60 besten Bauch, Beine, Po Übungen der Welt“) hat Barbara Becker einen echten Waschbrettbauch. „Training funktioniert bei mir am besten in Kombination mit einem Tag Detox (Tees wie Mate und Brennnessel, gedämpftes Gemüse und Fisch). Kein Zucker, möglichst auch kein Obst. Die Übungen: kurz und intensiv mit Intervallen. Z. B. eine Minute Mountain Climber, zwei Minuten klassische Bauchübungen. Dabei sowohl Rumpf- als auch Becken- und Beinheben einbauen, in Stütz- und in Seitlage.“

JENNY FRANKHAUSER (25)

Schwimm dich schlank - Vier kilo hat die Dschungel-Queen schon abgenommen, acht sollen noch folgen. „Ich bin mit meiner Figur noch nicht zufrieden! Ich bin 1,60 Meter groß und wiege momentan 67 Kilo. Ich war mal bei 59, und da will ich wieder hin. Ich trainiere sechsmal die Woche, und wenn ich nicht gerade einen Bikini anhabe, benutze ich zusätzlich gerne auch eine Bauch-weg-Hose. Schwimmen gehe ich zurzeit auch mehrmals die Woche. Das kühlt ab, und man verliert ordentlich Pfunde. Gegen meine Cellulite kämpfe ich mit Kniebeugen an.“

Jenny Frankhauser
 

Jenny Frankhauser: Abgenommen! So schlank ist sie geworden

MICHELLE HUNZIKER (41)

Fit ohne Studio - Trotz ihrer drei Schwangerschaften hat Michelle immer noch die Figur eines jungen Mädchens. Ihr Trick? Täglich Pilates. Dafür muss sie nicht mal extra ins Fitnessstudio. Michelle: „Ich trainiere zu Hause auf der Terrasse.“ So purzeln die Pfunde, und die Körpermitte wird gestrafft. „Ich mache lieber ganz viel Sport, als auf gutes Essen zu verzichten.“ Auch Butter und Pasta dürfen auf ihrem Speiseplan stehen bleiben.

BETTINA TIETJEN (58)

Nie wieder Jo-Jo - Die „Das!“-Moderatorin hat keine Lust mehr auf den Jo-Jo-Effekt. „Früher fand ich mich immer zu dick, auch in den Zeiten, als ich noch richtig schlank war“, erzählt sie CLOSER. „Seit ich vor 14 Jahren das Laufen für mich entdeckt habe, weiß ich, dass es viel wichtiger ist, sich im eigenen Körper wohlzufühlen als ständig auf die Waage zu schielen.“

JANA KILKA (31)

Laufen, nicht leiden! - Wenn die Hotpants plötzlich nicht mehr passen, startet die Schauspielerin ihr bodyprogramm. „Da ich ein absoluter Genussmensch bin und viel zu gerne Kohlenhydrate esse, trainiere ich die Pfunde durch Sport ab. Lieber drehe ich beim Joggen noch eine Extra-Runde, als auf Pasta & Co. zu verzichten. Durch Ausdauersport purzeln nicht nur die Kilos, sondern es wird auch noch Stress abgebaut.