‚Bauer sucht Frau’-Star Narumol: So tragisch war ihre Vergangenheit!

‚Bauer sucht Frau’-Star Narumol: Sie weint nur noch!

03.12.2017 > 07:42

© MG RTL D / André Kolwalski

Wenn man die ‚Bauer sucht Frau’-Kandidatin Narumol heute so fröhlich und selbstbewusst vor der Kamera stehen sieht, ahnt man nicht, was sie früher schon alles durchgemacht hat. Dank ihrer aufgeweckten Art hat die Thailänderin sogar einen Job bei RTL als rasende Reporterin ergattert. Zum großen Finale der diesjährigen ‚Bauer sucht Frau’-Staffel durfte sie hinter den Kulissen die Bauern befragen.

Im Interview mit ‚Das neue Blatt’ gesteht die 52-jährige jetzt, weshalb sie sich dennoch nicht richtig freuen kann. „Böse Menschen behaupten nun, dass ich Inka Bause den Job wegnehmen will. Das ist Blödsinn“, stellt Narumol klar. „Ich würde nie etwas tun, das sie verletzt. Die gemeinen Anfeindungen gegen mich haben mir sehr wehgetan.

Doch da ist noch etwas anderes, was den ‚Bauer sucht Frau’-Star bedrückt. Traurig erzählt Narumol, was ihr ihr Ex-Freund, der auch der Vater ihres Kindes ist, angetan hat. „Er hat mir sehr wehgetan. Er zwang mich, mit seiner schwangeren Geliebten unter einem Dach zu wohnen. Das war die Hölle für mich als junge Mutter! Als ich keine Kraft mehr hatte und meine Seele am Ende war, habe ich ihn verlassen“, erinnert sie sich an die schreckliche Zeit zurück.  

Kürzlich ist besagter Ex-Freund verstorben und Narumol ist es gelungen ihm sein Verhalten zu vergeben. „Das ist wichtig, damit er nach seinem Tod seine Ruhe und seinen Frieden finden kann“, meint sie. Eines hat sie ihrem verstorbenen Ex zu verdanken: Durch das, was er ihr damals angetan hat, ist sie heute eine starke Frau, die über den Dingen steht und sich von nichts unterkriegen lässt. 

 
TAGS:
Anzeige

Shoppe wärmende Boots auf otto.de!

Lieblinge der Redaktion