"Baywatch"-Star Jeremy Jackson sticht auf unschuldige Frau ein

Bei vielen gefallenen Kinderstars beschränkt sich der zerstörerische Trieb, den sie entwickeln meist auf sich selbst. Bei "Baywatch"-Star Jeremy Jackson sind aber vor allem andere Menschen in Gefahr.

Jeremy Jackson
Foto: getty

Er griff eine Frau mit einem Messer an, weil sie ihn dabei erwischt, wie er ein Auto klauen wollte.

Die unfassbare Geschichte ereignete sich bereits im August. Der ehemalige Schauspieler machte sich an einem Auto zu schaffen, als plötzlich die Besitzerin auftaucht. Statt einfach zu flüchten, stach er die Frau nieder. Er verletzte sie am Arm, am Rücken und an den Beinen. Sein verletztes Opfer ließ er liegen und floh.

Nur wenig später wurde er von der Polizei in einem Hotel aufgegriffen. Er wird sich nun wegen eines "Angriffs mit einer tödlichen Waffe" verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit von einer unabwendbaren Haftstrafe aus. 

Offenbar hat der Mann, der einst Hobie Buchannon verkörperte, einen Hang zu Messern. Schon früher in diesem Jahr attackierte er jemanden mit scharfen Klingen. Allerdings wurde er in dem Fall noch wegen Notwehr freigesprochen.

Und wir dachten, David Hasselhoff sei nach der Serie abgestürzt...