Beatrice Egli: Heimliche Tränen

Sie lächelt tapfer, aber hinter ihrer Fröhlichkeit stecken bittere Erfahrungen. Beatrice Egli ist oft einsam...

Beatrice Egli: Heimliche Tränen
Foto: Getty Images

Beatrice Egli: Foto aufgetaucht! So haben sie ihre Fans noch nie gesehen!
 

Beatrice Egli: Nach Trennungs-Beichte! Knutsch-Foto mit einem anderen Mann aufgetaucht

 

In der Liebe will es bei Beatrice Egli nicht klappen

Vor Kurzem hat Beatrice Egli ihren 30. Geburtstag gefeiert. Für viele ist dieses runde Datum ein Grund, Bilanz zu ziehen. Bei der Schweizer Schlagersängerin läuft es karrieremäßig super - doch in Sache Liebe herrscht Ebbe.

Zur Zeit bringt die ehemalige "DSDS"-Siegerin gerade Musiker-Kollegen in der RTL-Kuppelshow "Schlager sucht Liebe" unter die Haube. Für sich selbst hat sie allerdings noch kein Herzblatt gefunden. Das liegt vor allem an ihrem Job: "Bei meinem Beruf, den ich sehr liebe, bin ich ständig unterwegs, kaum zu Hause. Da muss ich erstmal jemanden finden, der dafür dauerhaft Verständnis hat und das mit mir lebt. Meistens stellt sich das nach drei bis sechs Monaten heraus", sagt Beatrice.

 

Ihr Herz ist gebrochen

Gerade gestand die Blondine, dass ihr ein Mann nach einem halben Jahr Beziehung das Herz gebrochen hat. "Es hat einfach nicht gepasst - von seiner Seite", gab sie zu. An dieser Trennung hat sie zu knabbern. " Der Schmerz ist leider noch ziemlich präsent."

Am meisten Angst hat Beatrice Egli vor der Zeit, wenn der Sommer vorbei ist und sich die Menschen zu Hause mit ihren Liebsten einigeln: "Im Winter fühlt man sich schneller einsam, weil es kalt ist und die Kuschelzeit beginnt."

Ganz schlimm wird es, wenn schließlich noch hämische Kommentare im Internet geschrieben werden. Dann fließen wohl auch die Tränen bei ihr. Immer wieder muss sie sich Kritik über ihr Äußeres anhören. Sätze, wie "Wenn ich so stämmige Beine hab, dann ziehe ich nicht so eine enge schweinchenrosa Hose an", brennen sich ins Herz. Und da ist keiner, der ihr sagt: "Vergiss es Schatz, für mich bist du genau richtig so."

Eigentlich wünscht man der sympathischen Beatrice nur eines: Dass ihr Lied "Keine Angst vor Liebe" Wahrheit für sie wird. Darin singt sie: "Seite an Seite bis unendlich, was anderes will ich nicht."