Beatrice Egli: Unfall-Schock! "Ich hatte noch nie so schlimme Schmerzen"

Kurz vor ihrer geplanten Tournee gab es ganz bittere Nachrichten von Beatrice Egli.

Beatrice Egli spricht Klartext
Foto: GettyImages

"Nichts hält mich von der Bühne ab. Gar nichts!"“ Seit Wochen schon ist Beatrice Egli (30) auf großer "Wohlfühlgarantie" -Tournee. Dabei stand lange in den Sternen, ob die schöne Sängerin den Strapazen einer Konzertreise überhaupt gewachsen ist. Denn vor wenigen Monaten hatte sie einen schlimmen Unfall! "Ich hatte noch nie so schlimme Schmerzen", erinnert sie sich im Gespräch mit "Neue Post".

Bei der RTL-Sendung „Ninja Warriors“ wollte die Schweizerin eigentlich nur Geld für einen guten Zweck sammeln. Dafür musste Beatrice Egli einen körperlich extrem anstrengenden Parcours durchlaufen. Springen, rennen, sich über Wasserschluchten hangeln... "Die Hindernisse waren sehr anspruchsvoll, einen großen Teil habe ich gut bewältigt, jedoch hat ein Handgriff nicht gesessen und ich bin abgestürzt. Erst denkt man, nicht so schlimm, ich bin ja ins Wasser gefallen. Jedoch war das Becken sehr niedrig und ich bin mit beiden Knien auf den Boden geprallt." Die Folge: blaue Flecken und eine schlimme Knieprellung.

 

Beatrice Egli bangte bis zum Schluss

Wochenlang musste sie auf Krücken gehen, die Schmerzen waren kaum auszuhalten. Dazu kamen große Sorgen: „Wie schaffe ich die Tour, wie stehe ich auf der Bühne und wie lange dauert es, bis ich wieder richtig gehen kann, geschweige denn in High Heels?“

Das mit den Stöckelschuhen ist bis heute schwierig. Das Knie ist noch empfindlich. Aber Beatrice Egli hält nichts von dem berühmten Sprichwort: Wer schön sein will, muss leiden! „Zum Glück sind gerade Turnschuhe hochmodern. Und die gibt es in allen Farben und mit durchgehendem Absatz. Dann trage ich einfach die …!“, sagt die Schweizerin lachend. Denn riskieren, dass das Knie wieder schlimmer wird, kommt für sie nicht infrage: „Ich will auf der Bühne stehen und für meine Fans die beste Show abliefern – da riskiere ich nichts!“