Beauty-Behandlungen ohne Skalpell: Auf diese Geräte schwören die Stars

InTouch Redaktion

Beauty-Behandlungen ohne Skalpell: Auf diese Geräte schwören die Stars - Bild 10

NEEDLING

Cameron Diaz (40) litt jahrelang unter ihrer schlechten Haut und den Akne-Narben. Traute sich nur selten auf schicke Events, weil sie sich schämte. Doch sie hat eine Methode gefunden, die wirklich hilft.

"Ich werde immer schöner", schwärmt Cameron. Nach einigen Needling-Behandlungen ist von ihren Hautunreinheiten nichts mehr zu sehen.

So geht's:
Kleiner Piks mit großer Wirkung: Needling soll Narben, vergrößerte Poren, Falten und Pigmentstörungen reduzieren. Dafür fährt der Arzt nach einer lokalen Betäubung mit einem Nadelroller über das Gesicht. Nicht angenehm, aber effektiv! Zwei Tage danach ist der Teint noch etwas gerötet. Dann heißt es Geduld haben: Es dauert zwei Wochen, bis sich die Haut komplett regeneriert hat und man sich über ein sichtbar feineres, strafferes Hautbild freuen kann. Um größere Unebenmäßigkeiten zu entfernen, sind drei Sitzungen im Abstand von je sechs Wochen nötig.

Der Trick:
Die Mikro-Nadeln fügen der Haut kleinste Verletzungen zu und aktivieren so die körpereigenen Reparaturmechanismen. Es werden vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produziert. Dadurch ensteht neues Gewebe, das besonders fest und elastisch ist.

Kosten pro Behandlung: ca. 450 Euro

  • 10
  •  / 
  • 12
Übersicht