Beauty-Doc-Beichte: Sonja Zietlow verrät ihr großes Geheimnis

Während die Promis sich momentan durch den Dschungel kämpfen, blickt Sonja Zietlow ungewohnt starr in die Kamera und verwundert damit so manch einen Zuschauer. Seit dem Start der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fragen sich viele, ob die Moderatorin sich kürzlich unters Messer gelegt hat.

Sonja Zietlow spricht Klartext
Sonja Zietlow spricht Klartext
Foto: Facebook/Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
 

"Jetzt wirkt es auch nicht mehr witzig, wenn sie über die Botoxgesichter im Camp lästert. Eher peinlich. Sieht ja selbst so aus“, kritisieren die Fans der Show. Doch Sonja nimmt es gelassen und verrät „Bild“ gegenüber, dass sie tatsächlich beim Beauty-Doc war. „Ein bis zwei Mal im Jahr lasse ich mir Botox spritzen. Zusätzlich habe ich diesen und letzten Winter eine Meso- und Carboxy-Therapie machen lassen.“

Doch war das etwa schon alles? „Bereits 2003 habe ich mir in die Nasolabialfalte und ein wenig Hyaluron spritzen lassen“, erklärt sie weiter. „Ich kann mich nicht so genau erinnern, aber ich glaube, das wurde einmal wiederholt. Das hält aber sehr lange an. Außerdem habe ich mir auch mal Blut abnehmen lassen. Das Blut wurde dann in einem aufwendigen Verfahren zu einer Creme verarbeitet.“