Benjamin Piwko: Mobbing-Drama!

Bei "Let's Dance" begeistert Benjamin Piwko die Zuschauer. Doch so viel Zuspruch hat der Kampfsportler nicht immer bekommen...

Benjamin Piwko: Mobbing-Drama!
Foto: Getty Images

Auf der Tanzfläche zeigt sich Benjamin Piwko stets selbstbewusst und voller Power. Denn trotz seiner Ghörlosigkeit lässt er sich nicht unterkriegen. Im Gegenteil! Obwohl er die Musik gar nicht hören kann, begeistert er mit seinem tänzerischen Können das Publikum mehr als so mancher Konkurrent.

Der Sportler hat sein Handicap akzeptiert. Doch einfach war sein Leben damit nicht immer...

"Let's Dance"-Star Benjamin Piwko: Nach der Verletzung! Kann er am Freitag tanzen?
 

"Let's Dance"-Star Benjamin Piwko: Nach der Verletzung! Kann er am Freitag tanzen?

 

Benjamin Piwko: Mobbing-Drama

Mit nur acht Monaten hatte der heute 39-Jährige eine Mittelohrentzündung. Weil die falsch behandelt wurde, verlor er sein Gehör. Ein schwerer Schlag, der vor allem in seiner Kindheit hart war. "Als Kind wurde ich oft gemobbt, darum ist es mir auch sehr wichtig, dass man alle Menschen gut behandelt. Egal ob groß, klein, welche Hautfarbe, sexuelle Orientierung - völlig egal. Jeder ist, wie er ist", verrät Benjamin im Interview mit InTouch Online.

Mit der Zeit hat sich das böse Mobbing aber gelegt. "Als Erwachsener wurde ich eigentlich nicht mehr angefeindet", gibt er weiter zu. Trotz der schweren Zeit ist der RTL-Star heute ein selbstbewusster Mann geworden, der sich von Sprüchen anderer nicht mehr beeindrucken lässt. Auch nicht von Oliver Pocher...

 
 

Das sagt Benjamin Piwko zum Diss von Oli Pocher

In der vergangenen Show wurde Benjamin Piwko böse von Oliver Pocher gedisst. Mit der Ausrede "Der Boden war so dunkel", äffte der Blondschopf seinen Konkurrenten nach. Verletzt hat Benjamin Piwko dieser Auftritt aber nicht. "Nein, das verletzt mich nicht. Oliver und ich verstehen uns super. Ich möchte keine Sonderbehandlung in irgendeiner Art. Oliver macht Witze über jeden. Dass er Witze über mich macht, zeigt mir, dass er mich als ganz normal ansieht und das freut mich sehr", so der Hamburger.

Er lässt sich eben von nichts unterkriegen....