Benjamin Piwko: Schockierende Mobbing-Attacken!

Benjamin Piwko ist einer der großen Favoriten bei "Let's Dance". Doch so beliebt war er nicht immer - im Gegenteil! Er wurde in seiner Kindheit heftig gemobbt.

Benjamin Piwko: Mobbing-Drama!
Benjamin Piwko: Mobbing-Drama! Foto: Getty Images

Er ist ein Sonnyboy! In der RTL-Show "Let's Dance" ist Benjamin Piwko stets bestens gelaunt und bei allen beliebt. Aber das war leider nicht immer der Fall. Als Kind wurde der gutaussehende Publikumsliebling fies gemobbt. Noch heute erinnert er sich genau an die grausamen Attacken der Mitschüler. "Das hat sehr wehgetan", verrät er "Freizeitwoche".

Benjamin Piwko wurde heftig gemobbt

Im Alter von acht Monaten verlor der Hamburger nach einer Viruserkrankung sein Gehör. Auf einer Privatschule in der Schweiz lernte er über die Schwingungen am Kehlkopf seiner Lehrerin sprechen. Zurück in der Hansestadt begann sein trauriger Leidensweg. "Da wurde ich nachgeäfft, oder Leute haben absichtlich so gesprochen, dass ich die Lippen nicht lesen konnte", erzählt der 39-Jährige.. "Oft durfte ich auch nicht mitspielen, weil ich anders war." Diese traumatischen Erfahrungen haben sich tief in seine sensible Seele gebrannt. Doch der sympathische Schauspieler verlor nie den Lebensmut. Im Gegenteil: Statt mit seinem Schicksal zu hadern machten ihn die Hänseleien nur noch stärker!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Benjamin Piwko ließ sich nicht unterkriegen

Benjamin suchte halt in der Natur. "Ich bin geklettert, gewandert, habe Sport gemacht - und festgestellt, was echte Freunde sind. Die , die dich nehmen wie du bist", erklärt er.

Heute gibt ihm seine Frau Veronica Kraft. Seit 2014 ist er mit der Amerikanerin verheiratet. Kennengelernt haben sie sich durch die gemeinsame Leidenschaft fürs Judo. "Wir verstehen uns einfach gut. Bei ihr kann ich so sein, wie ich bin. Nicht der harte Kampfsportler oder der, der als kleiner Junge gehörlos wurde. Da bin ich einfach Benjamin", erzählt er. Wenn er ins Finale kommt, will die Bodybuilderin bei der Show in Deutschland dabei sein und ihm die Daumen drücken.